Frage von TheGovernment, 58

Quark - Konsistenzunterschiede?

Hallo, mir ist mal aufgefallen, dass Quark, vor allem Magerquark, von verschiedenen Herstellern, verschiedene Konsistenz besitzt. Z.B. Der Magerquark von Aldi ist viel cremiger als der von LIDL, weißt aber keine Nähwertunterschiede auf. ISt euch das auch mal aufgefallen? Und wie kann das sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sikas, 33

Das liegt zum einen am Fettgehalt der Sorten und an der pressung wie viel Molke raus ist und ob normal nur geschnitten und verpackt oder gerührt verpackt.Das machen wir selber und auch  wie wir den Quark grade brauchen nur nie Mager sondern aus richtiger Vollmilch ohne Molkerei dazwichen.

LG Sikas

Kommentar von scheggomat ,

Die Trockenmasse ist eigentlich immer gleich. Die wird so niedrig wie möglich gehalten (18% in Magerstufe), damit man wirtschaftlich arbeiten und ein stets gleichmäßiges Produkt anbieten kann. 

Und nur stumpf geschnitten ist die Trockenmasse viel zu niedrig, es wäre also nicht möglich diesen Quark als Quark verkaufen zu dürfen. 

Kommentar von sikas ,

jo die hatte ich vergessen witzig weil das eigentlich mir sehr bekannt ist wegen der fadenscheinigen behauptung einiger Hersteller von Lightkäse die wären fettärmer.

Wo man nur mal den Fettgehalt in Trockenmasse bei normlem käse umrechnen muss zu den fettgehaltmengen in Lightkäse der  über total eingerechnet ist

Antwort
von scheggomat, 16

Das kommt auf die verwendete Technologie an. 

Meist kommt es auf die Vorbehandlung der Milch und die verwendete Menge Lab an. 

Jede Molkerei setzt auf ein anderes Pferd, was die wirtschaftliche Herstellung von Quark angeht. 

Die eine benutzt klassische Dicklegung und kombiniert mit Ultrafiltration, die nächste nutzt das Thermoquark-Verfahren und nutzt nur einen einfachen Quarkseparator.

Die Inhaltsstoffe sowie die Trockenmasse sind an sich immer sehr gleichmäßig. 

Kommentar von TheGovernment ,

Danke für die hilfreiche Antwort. Hat das auch Auswirklung auf den Geschmack?

Kommentar von scheggomat ,

Auf jeden Fall! Andere Konsistenz bedeutet gleichzeitig ein anderes Verhalten auf der Zunge, somit einen anderen Geschmack. 

Kommentar von TheGovernment ,

Vielen Dank

Expertenantwort
von Brunnenwasser, Community-Experte für Ernährung, 11

Analytisch ist es die gleiche Ware, den Unterschied macht die maschinelle Behandlung aus. Rühr den festeren Quark mal ordentlich um, ich wette der wird genau so cremig (soweit das bei Magerstufe geht) wie der andere.

Antwort
von DANIELXXL, 37

Kommt natürlich auf die Verarbeitung an.
Durch rühren wird er cremiger, das bemerkst du ja selbst, wenn du die Packung öffnest und ein paar mal umrührst.

By the way.. der Magerquark von lidl geht mal gar nicht klar..

Kommentar von TheGovernment ,

Nur manchmal war der so cremig, dass ich erst dachte, ich hätte zu Sahnequark gegriffen xD

Kommentar von lucha1 ,

nach dem hinzufügen von wasser ist jeder quark cremig und schmeckt gut

Kommentar von DANIELXXL ,

du meinst wohl nach dem hinzufügen von flavdrops ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community