คquarium anschaffen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ein Aquarium kann ein wunderschöner Hingucker werden und ein faszinierendes Hobby.

Aber ganz am Anfang solltest du dir dringend ein gutes Buch über die
Grundlagen der Aquaristik kaufen, denn so ein AQ ist ein
hochkompliziertes biologisches System, in dem viele verschiedene
Faktoren miteinander im Einklang sein müssen und einander bedingen.

Nur "kaufen, aufbauen, dekorieren, Wasser rein - Fische rein"
funktioniert leider nicht. Dann hast du in kurzer Zeit eine grüne übel
riechende Brühe mit gammelnden Pflanzen und kranken und sterbenden
Fischen - und nicht so einen schönen Hingucker, wie man es gerne möchte.

Und Krabben kannst du in einem normalen AQ gar nicht halten, denn Krabben brauchen unbedingt auch einen Landteil. Zwergkrebse oder Garnelen dagegen kann man halten, zum Teil sogar mit Fischen vergesellschaften.

Auch vom Kauf eines "Komplettsetss" sollte abgeraten werden - so

praktisch das auch erscheint. Aber in den meisten dieser Sets (zumal, wenn man sehr preiswerte wählt) sind die verbauten Komponenten einfach nur "billig" und bereiten dann im laufenden Betrieb nur Probleme. Das betrifft vor allen Dingen die Beleuchtung, die fast immer viel zu schwach für einen ordnungsgemäßen Pflanzenwuchs ist, vor allen aber die verbauten Filter. Die sind meist vom Filtervolumen her viel zu klein, machen viel zu viel Strömung und saugen kleinere Fische gerne ein, so dass diese oft "zerhäckselt" werden. Der Besitzer ist schnell gefrustet, weil das AQ so gar nicht wirklich funktionieren will - dabei liegt es einfach auch an der nicht stimmigen passenden Technik.

Und man muss unbedingt daran denken: ein neues AQ muss mindesten 3 - 4 Wochen ohne Fische laufen, damit sich die nützlichen und wichtigen
Bakterien in deinem Filter bilden können. Sonst sterben dir deine neuen
Fische ganz schnell weg - und das wäre traurig.

Und Hände weg von Starterbakterien oder so etwas: das bringt nicht wirklich viel!

Ein wenig Geduld - und du wirst viel Freude an deinem neuen Hobby haben.

Du siehst, es gibt unendlich viele Dinge zu lernen und zu beachten - keine wirklich einfache Sache am Anfang.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jodan1995
23.08.2016, 20:17

danke!

0

Hi, also ich würde dir empfehlen zum Einstieg ein paar gute Bücher und Lektüren über die Grundlagen eines Aquariums zu kaufen. Damit kannst du dich auf jeden Fall schon mal gut einlesen und viele Infos sammeln

Bezüglich deiner Frage, was du alles machen kannst, hängt ab was du haben möchtest. Wenn du meinst dir Krabben (Krebse?) zuzulegen solltest du keine Fische einsetzen da Krabben / Krebse ziemlich gute Jäger sein können und sich nach Möglichkeit die Fische erbeuten

Hierzu würde es sich raten Lektüren und Bücher über Krabben spezifisch auf die Arten die du haben möchtest zu kaufen. Dann erfährst du auch welche Ansprüche die Tiere haben und welchen Bodengrund sie benötigen

Zu den Kosten kann man schlecht etwas sagen. Das ist wie mit der Arbeit, an manchen Becken muss ich mehr machen, an den andern mal wenig. Das variiert von Biotop zu Biotop

LG Dennis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey:-)  ich habe auch ein paar Aquarien also du benötigst

*ein Aquarium (lass dich am besten mit der Größe beraten je nachdem wieviele Tiere du halten willst)

*ganz wichtig eine Wasserpumpe

*ein gerät um die Wassertemperatur konstant zu halten

*kleine Lampe fürs Aquarium

* Sand, kiesel für den Boden

*größere Steine o.ä., pflanzen und die Tiere

*kleinen kescher 

Du füllst das Aquarium zunächst mit Sand (ganz wichtig wenn du pflanzen halten willst) dann noch optional Kiesel drüber

Große Steine und pflanzen als Unterschlupf für die Tiere

Pumpe für die Sauerstoffzufuhr dann Lampe anbringen

Wenn das Aquarium am Fenster steht mit Pappe o.ä einen kleinen Sonnenschutz bauen d.h. die Seite die zum Fenster Zeit mit Pappe bekleben

Wenn du noch fragen hast dann kannst du mich fragen :-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jodan1995
23.08.2016, 19:09

danke für deine Antwort ich werde nochmal in der Zoohandlung gucken und wenn ich danach fragen hab werd ich mal gucken

0
Kommentar von Jodan1995
23.08.2016, 19:09

danke für den Tipp ich werde mal bei der Zoohandlung gucken aber später bin im Urlaub :)

0
Kommentar von Jodan1995
23.08.2016, 19:19

oh 2 mal gesendet

0
Kommentar von SLS197
23.08.2016, 19:34

Hi, ich finde deine Antwort nicht ganz richtig

ein Aquarium (lass dich am besten mit der Größe beraten je nachdem wieviele Tiere du halten willst)

Zunächst kommt es darauf an welche Fische man haben will, nicht wie viele! Es kommt auf die Art und deren Ansprüche ans Aquarium an

Du füllst das Aquarium zunächst mit Sand (ganz wichtig wenn du pflanzen halten willst) dann noch optional Kiesel drüber

Es ist nicht ganz wichtig Sand einzufüllen wenn man Pflanzen haben will. Pflanzen wachsen auch super mit Kies, Sand braucht man nicht zwingend. Pflanzen wurzeln auch super in den Kies. Wenn was unter den Kies kommt, dann Nährboden. Was soll Sand bewirken?

Wenn das Aquarium am Fenster steht mit Pappe o.ä einen kleinen Sonnenschutz bauen d.h. die Seite die zum Fenster Zeit mit Pappe bekleben

Wieso denn das? Meine Becken stehen unter Einwirkung von Sonnenlicht durch das Fenster, und ich hab keine Pappe dran. Probleme? Nein. Viele stellen auch ihre Nanos ans Fenster bzw. ans Fensterbrett ohne irgendeine Pappe. Probleme? Nöö...

Wenn du noch fragen hast dann kannst du mich fragen :-) 

Das ist zwar nett gemeint, aber sorry, das sollte lieber vermieden werden...

2

Klar gerne freut mich wenn ich dir helfen konnte schönen Urlaub :-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jodan1995
23.08.2016, 19:21

danke

0

Was möchtest Du wissen?