Frage von Nevzat57, 31

Qualitätsmanagement Ausbildung?

Was braucht man für die Ausbildung als Qualitätsmanagement?
Wie lang dauert die Ausbildung?
Wie viel kostet es ?
Baden-Württemberg ( Ulm )

Hab ein abgeschlossenes Ausbildung im Handwerk.
Und würd die Ausbildung gern berufsbegleitend machen.

Danke schon im Voraus 😉

Antwort
von krato333, 13

Hallo, Nevzat57.

Es kommt immer drauf an, was Du beruflich damit machen möchtest... nachfolgend findest Du einige Kursangebote:

http://www.ihk-bz.de/lehrgaenge/qualitaetsmanagement.html

Ähnliche Angebote findest Du von zahlreichen Anbietern. Man kann dabei richtig viel Geld versenken...

Ziel: Mitarbeiter Qualitätssicherung

Hier brauchst Du Kurse zur Messmittelverwaltung, ggfs. Kalibrierung von Messmitteln.

Ziel: Interner Auditor / Externer Auditor für Lieferantenaudits

Hier gibt es entsprechende Kurse, so dass Du qualifiziert interne Audits in der Firma durchführen kannst, bei der Du beschäftigt bist. Eine weitere Qualifizierungsstufe ist die für Lieferantenaudits.

Ziel: Externer Auditor (um für einen Zertifizierer Audits bei deren Kunden durchzuführen):

Gleich so viel vorab: Lass es... Du wirst rund um die Woche unterwegs sein und man lässt Dich bezüglich der Tagessätze gerade so leben. Die wenigsten Zertifizierer haben noch angestellte Mitarbeiter - meist bis Du freiberuflich beschäftigt, was die Marge nochmals deutlich schmälert.

Ziel: Qualitätsmanagement-Beauftragter

Je nach dem, wo Du arbeitest, verwaltest und pflegst Du das Qualitätsmanagement-System, betreust die externen Auditoren bei den Re-Zertifizierungs-Audits, berätst interne Abteilungen bezüglich der Einhaltung der jeweiligen Norm (meist DIN EN ISO 9001 ff.). Bei Mittelständlern leitest Du ggfs. auch die Qualitätssicherung. Der Job ist interessant und kann gutes Geld bringen.

Allerdings: Jede Firma braucht nur einen QMB und nach der neuesten Revision ISO 9001:2015 fällt die Rolle des QMB formell weg. Künftig ist die "oberste Leitung" verantwortlich für das QM-System.

Es wird zwar immer noch jemanden geben müssen, der die Aufgaben des bisherigen QMB erledigt, er hat allerdings nicht mehr die Verantwortung und die herausgehobene Position (was sich bisher meist auch in barer Münze ausgedrückt hat).

Viele Grüße

krato333

Kommentar von Nevzat57 ,

Viel Dank für die Ausführliche Erklärung.
Interner auditor macht mich auch sehr an.

Die Kurse reichen also dafür das man in dem Beruf tätig sein kann ?

Kommentar von krato333 ,

Die Kurse vermitteln das Rüstzeug, können aber selbstverständlich nicht die praktische Erfahrung vermitteln oder gar eine Job-Garantie bedeuten.

Der Interne Auditor ist oft ein Mitarbeiter der zu auditierenden Firma und übernimmt diese Aufgabe zusätzlich zu seinem gewöhnlichen Aufgabengebiet.

Du brauchst also erst einmal einen Arbeitgeber, der Dich zusätzlich als internen Auditor einsetzen kann. Das bringt meist ein oder zwei Hunderter im Monat extra. Und: Der Arbeitgeber übernimmt dann oft auch die Kosten für die Ausbildung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten