Frage von Beckerle24, 43

Qualifizierter als die Erstkraft, daher ausgeschlossen von Fortbildungen?

Hallo!

Ich habe folgendes Problem: Arbeite in einer Arztpraxis, in der ich allein schon vom Schulabschluss her qualifizierter als die Erstkraft bin. Jetzt wurde mir verboten Fortbildungen zu besuchen (die anderen Mitarbeiter dürfen bezahlt jährlich Fortbildungen besuchen), da ich sonst qualifizierter als die Erstkraft sei und dies ginge dann nicht. So ein Schwachsinn.

Mir wurde als Alternative angeboten, ich könnte ja Wochenend-Seminare wählen, die ich dann aber auch selbst bezahlen müsse...

Ist das a) rechtens und sollte ich b) enfach ne neue Stelle suchen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Repwf, 28

Der AG ist wahrscheinlich nicht verpflichtet dir Fortbildungen zu bezahlen?

Wenn du noch weiter kommen willst, dann wirst du wechseln müssen, dort scheint das nicht gewillt zu sein!

Kommentar von Beckerle24 ,

Verpflichtet nicht, jedoch wurd eim Vorstellungsgespräch schon mitgeteilt, dass jährliche Fortbildung erwünscht seien und daher auch finanziert würden (natürlich im Rahmen un nicht x-beliebig). 
Mir stellt sich nur die Frage, warum ich dann überhaupt erst eingestellt wurde, wenn das jetzt ein Problem darstellt, dass die Erstkraft ein kleins Dummerle ist (entschuldigung für die Wortwahl, aber es regt mich grad echt auf ^^)

Kommentar von Repwf ,

Hast du das deinen Chef mal gefragt? 

Vielleicht mit minimal anderer Formulierung die Kollegin betreffend ? ;-) 

Antwort
von michi57319, 21

Such dir eine Stelle, an der du auch was werden kannst.

Da wirst du ja nur ausgebremst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community