Frage von minimuc, 97

Quäl ich meine Katze dadurch?

Mein Kater ist etwas dicker weil er der Katze immer das Essen aufisst. Sie wäre eher so eine Etappenfresserin aber sobald sie weggeht isst er ihr Essen. Dadurch dass er so schlingt ist seine Verdauung recht breiig und das tut ihm bestimmt auch nicht gut. Beim TA wurde alles gecheckt. Ich hab ihm nun einen Anti Schling Napf gekauft und dadurch wurde die Verdauung auch besser. Manchmal aber geht er zum Napf und versucht das Essen mit der Pfote rauszunehmen das tut mir immer voll leid. Die Frage ist echt ernst gemeint aber grenzt das an Quälerei?
Ich bitte Euch keine blöden Antworten zu geben auch wenn sich die Frage blöd anhört.

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 42

nö. fürs futter zu arbeiten ist für katzen normal, eigentlich gehts dabei nichtmal um ein bisschen pfotenarbeit sondern darum stundenlang ein loch zu belauern.

das da rauszufummeln fordert von dem miezerich den kopf einzusetzen. das macht man auch absichtlich um die katzen zu fordern. nennt sich fummelbrett. da er von sich aus anfängt zu fummeln hätte er da vllt auch spaß dran^^

Antwort
von jww28, 34

Hi ich würde denken super, Verdauung läuft, er frisst und er ist beschäftigt indem er das Futter sich etwas erarbeiten muss.Bleib da hart und gib deiner Katze einfach über den Tag verteilt kleinere Portionen.

Antwort
von brandon, 11

Mach Dir deswegen keine Sorgen auch meine Katzen holen das Futter manchmal mit der Pfoten raus und mein schwarzer Riesenkater tunkt sogar seine Pfoten ins Wasser und leckt sie ab. Das ist seine Art zu trinken.

LG

Antwort
von FeeGoToCof, 40

Nein, Du bist kein Katzenquäler. Ganz das Gegenteil ist der Fall.

Es ist auch gar nicht so ungewöhnlich, dass Katzen ihr Futter mit der Pfote aus dem Napf holen.

Manche "schmeissen" es regelrecht durch die Luft und veranstalten damit eine große Sauerrei ;)

Antwort
von XLeseratteX, 42

Nein alles gut. Wenn Du das nicht machen würdest, würden irgendwann viel schlimmere gesundheitliche Probleme auftreten.

Antwort
von BlauerSitzsack, 58

Nein, das ist keine Tierquälerei, er wird sich auch daran gewöhnen. Hättest du das nicht gemacht, hätte er später richtige Probleme.

Antwort
von 1Paradise1, 13

Nein,die Lösung mit dem Schlingnapf ist sogar sehr gut. Hätte Dir jetzt  selber dazu geraten.Das manche Katzen ihre Pfote benutzen ist nicht unüblich. Meine macht das beim trinken. Dementsprechend ist unser Flur dauern nass ;-))

Kommentar von brandon ,

Das macht mein schwarzer Riese auch, er tunkt die Pfote ins Wasser und leckt das Wasser ab.

LG

Antwort
von wolfram0815, 43

Katzen schlingen normal auch. Das Gebiss ist nur dazu da, die Brocken so klein zu kriegen, dass sie in den Schlund passen. Sie haben keine Mahlzähne.

Antwort
von Miezefreak, 28

Nein es ist keine Quälerei, aber dieser Anti schling Napf hör ich das erste mal und interessiert mich auch da ich auch ein ähnliches Problem habe, ein gefrässiger Kater und eine zu schlanke Katze.

Lg

Kommentar von minimuc ,

Die gibt es auch für Hunde mit drei Erhebungen drinnen sodass die Katze länger braucht um zu das essen herauszukriegen.
LG

Kommentar von Miezefreak ,

Danke, dieses werde ich mir auch zulegen, in freier Wildbahn müssen Tiere ihr Futter auch erarbeiten oder jagen.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten