Frage von janoking98, 65

Quadrocopter lässt sich nicht mehr steuern?

Hallo,

ich habe einen Quadrocopter vor kurzem selber gebaut mit einem NAZA M LITE System und kann damit auch ganz gut fliegen (zumindest die paar einzelnen Flüge dich ich bis jetzt machen konnte).

Allerdings hatte ich jetzt schon zweimal das Problem, dass der Quadrocopter einfach nicht mehr steuerbar war und abdriftet. Das abdriften könnte dadran liegen, dass ich den Copter nicht getrimmt habe und dass ist auch nicht das Problem. Aber dass ich ihn dann gar nicht mehr Steuern kann ist dass Problem. Beim ersten mal hatte ich den Att. mode drinnen und beim zweiten mal den GPS Att. mode.

Beim ersten mal war der Quadrocopter im Att. mode nicht mehr steuerbar und stockte 1-2 cm über den Boden, obwohl ich davor normal fliegen konnte. Ich habe den Copter dann noch retten können, als ich ihn festgehalten habe und ausgesteckt. Im manual mode konnte ich ihn ohne Probleme fliegen und er hatte auch noch genug Power, aber im Att. mode und im GPS Att. mode ist er nicht mehr vom Boden weggekommen.

Beim zweiten mal lag es an der Fernsteuerung, da diese leer war und dass piepsen angefangen hat (DX6i). Aber gibt es den da keine Vorwahrnung, weil bei mir der Quadrocopter ohne Vorwarnung von einer auf die nächsten Sekunde einfach nicht mehr steuerbar war (ca 3 meter über dem Boden) und über unseren Gartenzaun in den Busch von unseren Nachbarn geflogen ist.

Ich hatte gedacht und auch eig. so eingestellt, dass der Quadrocopter bei Funkverlust automatisch den Failsafe aktiviert, aber wiso hat es da nicht geklappt. Kann das an fehlendem GPS liegen (obwohl ich ja die ganze zeit da im GPS mode geflogen bin). Oder hatte ich noch Verbindung zum Copter aber konnte ich ihn nur nicht mehr steuern.

Habe echt Angst davor noch öfters zu fliegen, weil der Copter einfach nicht mehr steuerbar war, und das ding ja auch Schäden anrichten kann.

Hoffe dass mir jemand helfen kann.

Mfg

Antwort
von deruser1973, 63

Ich kenne die Naza Lite nicht, ich fliege mit der APM2.6 und da kann man den Fail Safe sehr gut programmieren - mann muss das aber auch machen.

Das Abdriften liegt an einer Fehlkalibrierung Der Flugsteuerung, das habe ich auchm, noch.

Bei Funkverlust muss aber sofort gelandet werden, oder der Flugmodus RTL eingeschaltet werden, aber das muss natürlich vorher auch alles eingestellt werden.

Alt Hold behällt ja die eingestellte Höhe bei ( ob das bei dir das selbe ist wie Att, kann ich nicht sagen) aber damit kann man auch in der Höhe variieren...

Nutzt du den originalen Empfänger von Spektrum, oder ein Fremdprodukt (Orange Box) ? Das Original sollte eigentlich immer verbunden bleiben, wärend Fremdprodukte gern mal die Bindung verlieren...

Kannst mir ja mal schreiben...

Kommentar von janoking98 ,

OK

ich habe mir gerade noch einmal genau die Failsafe Funktion durchgelesen und habe es auch so eingestellt, dass der Copter bei Funkverlust oder manueller Betätigung des von mir eingestellten Failsafe Switches zum Startpunkt zurückfliegt und landet. Das klappt auch, da ich das schon einmal ausprobiert habe.

Allerdings steht auch dabei, dass bei schlechtem/keinem GPS Signal der Quadrocopter nicht zurückfliegt.

Weiß oder findet zufällig jemand eine Einstellung, dass der Quadrocopter dann (aber wirklich nur dann wenn er kein GPS Signal hat) dort landet wo er gerade ist?

Und nein ich nutzte nicht den original Spektrum Empfänger. Ich nutze den Storm S603 6 Kanal. Dieser ist auch mit der Spektrum DX6i kompatibel.

Ich denke jetzt einfach mal dass bei meinem Problem Funkverlust die Ursache ist, da mir die DX6i das Piepsen angefangen hat und ich seit diesem Moment keine Kontrolle mehr hatte. (leider ohne irgendeine Vorwarnung)

Vielleicht baue ich mir einen unabhängigen Notaus Schalter ein, der komplett unabhängig von dem Quadrocopter und der Fernsteuerung ist und die Stromversorung des Quadrocopter unterbricht.

Kommentar von janoking98 ,

OK und auch hier kann ich wieder über mich selbst sagen: "selten so dämlich gewesen". Habe gerade am PC einen Funkverlust simuliert (also Funke aus) und habe bemerkt, dass der Empfänger gar kein Signal sendet, sobald er den das Signal zur DX6i verliert.

Jetzt muss ich nur noch suchen, wie ich dass einstelle und fertig bin ich ;)

Antwort
von BinomLinger, 61

Dein Quadrocopter ist nicht versichert, deswegen gebe ich keine Hinweise wie du die Steuerung hinbekommst😡

Kommentar von janoking98 ,

Danke an eine Versicherung habe bis jetzt gar nicht gedacht (und ich muss zugeben, dass das ziemlich dumm von mir ist), aber das hilft mir bis jetzt auch nicht weiter.

Kommentar von deruser1973 ,

Lass die Versicherung weg - denn du bekommst zu viele Auflagen, oder du darfst da, wo du willst, einfach nicht fliegen...

Kommentar von BinomLinger ,

Wenn dann aber was passiert😬😵🙏😱

Kommentar von janoking98 ,

Also das mit der Versicherung weg lassen finde ich eigentlich auch noch nicht so gut, weil der Quadrocopter auch schon fast auf das Auto meines Nachbarn geflogen wäre (wie oben beschrieben lag nicht an den Flugkünsten, sondern an diesem Problem eben). Ich muss mich einfach mal über die verschiedenen Versicherungen informieren ;)

Kommentar von deruser1973 ,

wenn du die Versicherung aber einrichtest, dann sagen die dir, dass du überhaupt nicht in Bewohntem Gebiet fliegen darfst - und würden somit bei Schäden an Nachbars Auto, gar nicht bezahlen, da du ja gegen die Versicherungsbedingungen verstößt...

Die Versicherung zahlt NUR, wenn du alle Regeln einhälst und eine Regel ist, du darfst nur auf einem Modellflugplatz fliegen... ich hab mir das schon alles angeschaut - glaube mir, ohne Versicherung isses besser...

Kommentar von deruser1973 ,

ok, die haben wohl einiges angepasst - hier mal ein Link zu einem Versicherungsanbieter:

http://www.dmfv.aero/versicherung/versicherungen-fuer-modellflug-einzelmitgliede...

Kommentar von BinomLinger ,

Versicherungen über Modellflugverbände z.B. erlauben oft nur das Fliegen auf eigenen oder fremden Modellflugplätzen. Andere Versicherungen hingegen erlauben auch das „freie oder wilde Fliegen“ – also an beliebigen Orten, solange es den gesetzlichen Bestimmungen entspricht.

Kommentar von BinomLinger ,

Kommt immer auf die Versicherung an

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community