Frage von Rekhryt, 84

Quadratisches Grundstück Rechnung?

Wenn von einem quadratischen Grundstück ein 1,5m breites Stück weggenommen wird und es danach 34 Quadratmeter hat, wie groß war es vorher? Ich komme bei der Aufgabe nicht weiter, danke für jede Hilfe :)

Antwort
von Freund16, 54

Du kannst die wurzel von 34 nehmen. Dann kennst du die länge einer seite des quadrates. Dann teilst du 1,5 durch 4. das ergebnis davon ziehst du von der seitenlänge ab. Dieses ergebnis nimmst du dann zum quadrat. Dann hast du die vorherige größe glaube ich. Bin mir aber nicht sicher.
LG :)

Kommentar von Rekhryt ,

Vielen Dank schon mal aber ich habe etwas falsch beschrieben es wird dadurch 34 Quadratmeter KLEINER... Stimmt Ihre Herangehensweise trotzdem?

Antwort
von DerKorus, 49

Ich geh mal davon aus das weggenommene Stück ist auch quadratisch, also hatte es eine Fläche von (1.5*1.5) 2.25m2 somit war die Gesamtfläche vorhinn 34m2+2.25m2= 36.25m2

Kommentar von DerKorus ,

ach so hab gerade unten gelesen es hat danach 34m2 weniger nicht gesamt, das bedeutet die 1.5m*s(Seitenlänge des ganzen Grundstückes)=34m2 34/1.5=22.666m lang war also eine Seite des Grundstückes. 22.666 hoch2 =513.777m2 Dies war also die gesamtfläche vorher

Kommentar von Rekhryt ,

Ergibt so beschrieben alles Sinn und ist verständlich vielen Dank!!! 

Antwort
von henzy71, 24

Das abgeschnittene Stück beträgt also 34m², bei einer Breite von 1.5m. Das heisst die Länge ist 34m²/1.5m= 22.67m. Vorher war das Gründstück dann 22.67m*22.67m=513,93m².

Gruß

Henzy

Kommentar von henzy71 ,

Wie du siehst.........das kann man beides rechnen und zwar problemlos :-)

Kommentar von Rekhryt ,

Auf das Ergebnis ist "DerKorus" auch gekommen und ich finde es einleuchtend, vielen Dank für die doppelte Mühe! :) 

Kommentar von henzy71 ,

DerKorus hat nur falsch gerundet.... 22.666666667 rundet man auf 22.67 und nicht 22.66, aber das sind Feinheiten.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe, Mathematik, Schule, 10

Übersetzungsfrage:

http://dieter-online.de.tl/Deutsch\_Mathematisch.htm

a² - (a * 1,5) = 34

Das alte Grundstück war a²

---

Ach so, du meintest es ja anders:


Kommentar von Volens ,

Ich schreibe es mal sukzessive. Was sich hebt, kann man da immer noch berücksichtigen:

(a² - 34) + (a * 1,5) = a²

Kommentar von Volens ,

Wenn man das allgemein ausrechnet, reduziert sich der Rechenaufwand auf     a = 34/1,5

Denn a² hebt sich.

Antwort
von Rekhryt, 36

Noch mal für alle: Es wird um 34 Quadratmeter KLEINER, so war die Aufgabe richtig

Antwort
von Frage12323, 23

Ok wäre hilfreich gewesen hättest du deine klasse genannt( ist besser ; ) )

Kommentar von Rekhryt ,

Ich bin schon lange aus der Schule draußen und habe das für eine Freundin gefragt, ich habe alles was mit Mathe zu tun hat aus meinem Kopf verbannt muss ich zugeben^^ Aber ja kommt nächstes Mal dazu, danke ;)

Kommentar von Frage12323 ,

ok

Antwort
von henzy71, 18

x*(x-1,5)=34  ---> x² - 1,5x - 34 = 0

P-Q Formel anwenden ergibt für x1 = 6.63, x2=-5,13

x2 ist negativ und kommt daher nicht in Frage.

Vorher war das Grundstück 6.63m * 6.63m = 43,96m²

Gruß

Henzy

Kommentar von henzy71 ,

ich seh, die Aufgabe hat sich geändert.......ich rechne nochmal....

Antwort
von HeinzEckhard, 6

Da kann mal einmal sehen, wieviel das kleine Wort "weniger" ausmacht. Vorher war es eine quadratische Ergänzung mit a = 6,63, tatsächlich fällt aber das a^2 heraus und a = 22 2/3. Aufpassen beim Formulieren!!!

Antwort
von Frage12323, 35

Also wie siehst jetzt verbessert die aufgabe aus ?

Antwort
von Frage12323, 43

Da fehlt doch noch ne angabe oder ?

Kommentar von henzy71 ,

nö.

Kommentar von Rekhryt ,

Verzeihung es hat danach 34 Quadratmeter WENIGER nicht  gesamt... Aber mehr ist nicht gegeben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community