Quadratische Gleichungen, kann jemand bei dieser Aufgabe helfen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

1. Lösung: x = 0
durch x dividieren, es bleibt
2x-6=0
oder
2x=6
2. Lösung: x=3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zwieferl
29.09.2016, 14:35

"Durch x dividieren" ist verboten!

Es muss heißen: x herausheben → x·(2x-6)=0 → Ein Faktor muß null sein...

Dein Rechenweg ist aber richtig :-)

0

Ergänzend zu den anderen Antworten: Bei einer schwierigeren Gleichung kannst du auch die PQ-Formel nutzen. Dafür musst du die Formel so weit rechnen, dass 1x² vorne steht.

2x² - 6x = 0 | /2
x² - 3x = 0

Dann in die PQ-Formel einfügen:

x₁/₂ = (3/2) ± √((-3/2)² - 0)
x₁ = 3/2 - 3/2 = 0
x₂ = 3/2 + 3/2 = 3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2x^2 - 6x = 0

x (2x -6) =0

x = 0 oder 2x-6=0

x = 0 oder 2x = -6

X = 0 oder x = 3

Lg. Babs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Ich würde so vorgehen. 

Das X ausklammern, sodass da steht: 

x • (2x - 6 ) = 0

da die Gleichung 0 ergibt sobald eine der beiden Teile (also x und 2x - 6) 0 ergibt, kommt man auf folgendes:

x1 = 0

und 

2x -6 = 0  | +6

2x = 6       | :2

x = 3

Somit ist x1 = 0 und x2 = 3

Hoffe das hilft dir. Falls etwas unklar ist frag nochmal :)

Gruß

eMusic

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

morgen auch jahrgangstufentest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2x^2 - 6x = 0  // +6x

2x^2 = 6x   // :x

2x    = 6   // :2

x      = 3


und x = 0 ist offensichtlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung