Frage von sorry9, 56

quadratische Gleichungen berechnen(Hilfe!)?

f(x)=2x^2-6

wie berechne diese Gleichung? Die pq-Formel funktioniert hier nicht

Antwort
von GeoGamerLP, 4

Klar funktioniert hier die pq-Formel, nur musst du durch 2 teilen, da diese nur auf quadratische Funktionen in der Normalform (=keine Zahl vor dem x^2) anwendbar ist. p ist 0, da hier kein/e Glied/"Zahl" mit nur einem x vorhanden ist. Du kannst dir dann da eine imaginäre +0x vorstellen.

Aber hier geht das viel einfacher ohne! Hole die 6 auf die andere Seite.

2x^2 - 6 = 0    | + 6     => 2x^2 = 6       | : 2      =>  x^2 = 3    | Wurzel ziehen          => x = +/-Wurzel(3)

Antwort
von janaknows, 21

2x^2-6 = 0 |+6
2x^2 = 6 | : 2
x^2 = 3 | Wurzel ziehen
x = Wurzel von 3 und x = - Wurzel von 3

So hätte ich es gerechnet.

Antwort
von Chogath, 8

2x^2-6=0 :2
X^2-3=0 +3
x^2=3
Jetzt noch Wurzel aus 3 und du hast deine beiden Ergebnisse :) 

Antwort
von TheTrueSherlock, 24

Wusste gar nicht, dass man so eine intime Beziehung mit Mathematik eingehen kann (siehe Tags) ^^

Antwort
von FreddyFromFNAF, 22

2x^2 = 6

Wurzel ziehen

2x = Wurzel aus 6

Durch 2 teilen

X = 1/2 Wurzel aus 6

Antwort
von Masterchuckler, 16

0=2x^2-6     | +6

6=2x^2   | :2

3=x^2     | Wurzel

x=Wurzel aus 3

Expertenantwort
von loveflowersyeah, Community-Experte für Schule, 12

Hi,

In diesem Fall muss zuerst die Zahl vor der Variablen weg.

f(x)=2x²-6 I:2

0=x²-3 I+3

3=x² IWurzel

x=1,73; x=-1,73

Lg Lfy

Antwort
von User0106, 27

Warum funktioniert sie nicht?

Antwort
von Dastra, 14

...ich wills nich verurteilen, aber du hast dich nich nur in die gleichung verliebt...du hast auch sex mit ihr?.. das stell ich mir interessant vor

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten