Quadratische Funktionen. Hausaufgaben Hilfe!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Gedanken sollten sich auf das Ableiten richten, dann errechnet sich das Maximum fast von allein.
Es ist immer schlecht, dass wir die Voraussetzungen  nicht mitgeteilt bekommen, unter denen die Frage gestellt wird. Solltest du vom Ableiten noch nie etwas gehört haben, reicht bei einer quadratischen Parabel (und es ist eine) die Bestimmung des Scheitelpunkts. Die Parabel ist (wegen des Minus) nach unten geöffnet, ihr Maximum liegt beim Scheitelpunkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

f (x) = -x^2+10x
f'(x) = -2x + 10

a)
f'(x) = 0 <=> -2x + 10 = 0 | -10
-2x = -10 | ÷ (-2)
x = 5
b)
f (5) = - (5)^2 + 10×(5)
= -25 + 50
= 25
c)
f (x) = 0 <=> -x^2 + 10x = 0
x (-x +10) = 0
=> x = 0
=> -x +10 = 0 <=> x = 10

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

c) E(x)=0
b) E'(x)=0
E"(x)<0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?