Quadratische Funktion, wie geht diese eine Rechnung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ok, ich hab selber die Lösung gefunden.. Kleiner denkfehler von mir, ich hab vergessen die Wurzel richtig aufzulösen.. *facepalm*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SessionHijack
20.11.2016, 13:59

Edit: scheinbar doch nicht, brauche weiterhin hilfe :D

0
Kommentar von CrEdo85wiederDa
20.11.2016, 14:01

Mal davon abgesehen, dass du in der Mitternachtsformel einen bzw mehrere Fehler hast (die Formel ist falsch), brauchst du diese hier auch gar nicht.

0
Kommentar von CrEdo85wiederDa
20.11.2016, 14:06

Ernsthaft? Nachgerechnet? Selbst als nicht-mathe-student sollte man die Lösung bei x(x+4) sofort sehen ohne irgendwas nachrechnen zu müssen...

1

1. Wurzel aus 16 ist nicht 8.

2. Wie wäre es mit der Vereinfachung:
f(x) = x•(x+4)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, da kannst du noch nichts bzgl. der Nullstellen lösen ;

da steht f(x)=... und nicht 0=...


Wenn da Null stünde, bräuchtest du nicht einmal eine Formel ;

0=x²+4x | x ausklammern

0=x*(x+4)


Und nun überlegen ; was muss mit einem Faktor eines Produktes passieren, damit das Produkt selber Null wird?

Richtig, der Faktor selbst muss Null werden (Satz vom Nullprodukt, bitte googlen und lernen!), also 


x=0

oder x+4=0 (was folgt dann daraus?)



Wenn du es zwingend mit der Mitternachtsformel machen willst/musst, hast du es fast richtig gemacht ; die Wurzel aus 16 ist aber +-4, nicht +-8, da liegt dein Fehler. Dann kommst du auch auf die richtigen Nullstellen.


Willst du deine Ergebnisse überprüfen, setze einfach die Nullstelle(n) in die Funktion anstelle von x ein, und schau, ob 0 rauskommt. Wenn ja ---> Nullstelle stimmt, wenn nein ---> Nullstelle stimmt nicht


PS: Achte demnächst auf richtige Einklammerung ; so wie es da steht, gibt es mehrere Möglichkeiten, wie man die Formel interpretieren könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TechnikSpezi
20.11.2016, 14:07

Nö, da kannst du nix lösen ;

da steht f(x)=... und nicht 0=...

Die Aussage macht keinen Sinn.

Ich denke ich brauche dir nicht erklären, dass die Aufgabe garantiert ist, die Nullstellen zu berechnen. Dementsprechend lautet die Bedingung f(x) = 0 und diese muss man dann selbst aufstellen.

Nur, weil die Funktion noch nicht nullgestellt wurde, heißt das doch kein bisschen, dass man dort nichts lösen kann?!

Damit schaffst du glaube ich nur Verwirrung, die man in der Mathematik schon genug hat.

0

Bist du sicher, dass du die abc-Formel anwenden musst?

Ich lebe in Nordrhein - Westfalen und hier lernen wir (nur) die pq-Formel. Meine Mathematik LK Lehrerin hat noch nie was von der abc-Formel gehört und ich kenne sie nur flüchtig.

Im Prinzip ist es ja aber das selbe und damit berechnet man die Nullstellen. Das ganze tut man zumindest bei der pq-Formel, wenn man einen Teil mit einem x², einen mit dem x und einen ohne x hat. Das ist bei dir nicht der Fall.

Korrigiere mich, falls ich jetzt falsch denke. Du hast leider nicht einmal gesagt, ob du überhaupt die Nullstellen berechnen möchtest, wovon ich aber stark ausgehe. Kann sein, dass ich die Aufgabe jetzt anders bzw. falsch interpretiere, da wir wie gesagt andere Formeln verwenden.

Normalerweise löst du die Gleichung einfach, indem du die Wurzel ziehst:

f(x) = x² + 4

x² + 4 = 0 |-4

x² = -4 |√

Wie du wissen solltest, ergibt das ganze keine reele Lösung!

Weder 2 * 2 noch (-2) * (-2) ergibt -4.

Das solltest du ebenso, wie du es gelernt hast, dazu schreiben. Das macht jeder Lehrer anders und alle wollen irgendwas bestimmtes dort sehen. Ich denke viel mehr muss ich nicht erklären.

Wenn doch, frag einfach! :)

_____________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrEdo85wiederDa
20.11.2016, 14:09

Oder vielleicht solltest du einfach lesen lernen - x^2+4x ist nicht das gleiche wie x^2+4 :) PS: mein Beileid eine schlechte Mathe-Lehrerin zu haben, die sich ledigleich der Sonderformeb der Formeln bedienen kann...

1

Was möchtest Du wissen?