Frage von Hilfe12343, 35

Pyramus und Thisbe Ovid?

Ne frage wegen pyramus und thisbe von Ovid: Die Eltern bestatten ja am ende die beiden in einer Urne.Aber woher wissen sie dass die beiden zusammen bestattet werden wollten.Sie waren ja nicht da als Thisbe darum bat... Ich brauch hilfe zu dieser Interpretation

Antwort
von HerrDegen, 26

Ich würde das so verstehen, dass die Eltern bereuen, dass sie aufgrund ihrer Feindschaft den beiden Liebenden den Kontakt verboten haben. Nur dadurch kam es zu dem geheimen Treffen der beiden und dem tödlichen Missverständnis mit dem Löwen. Dass sich der Wunsch von Thisbe, für immer vereint/gemeinsam begraben zu sein dann wirklich erfüllt, passt halt gut als tragisches Erzählelement.

Kommentar von Hilfe12343 ,

Stimmt! Dankeschön :)

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein, 7

Naja, das steht ja eigentlich im Text:


vota tamen tetigere deos, tetigere parentes;
=
Der Wunsch (Pl) berührte die Götter, berührte die Eltern.


=> Die Götter haben den Wunsch gehört und haben die Eltern dann (offensichtlich) zur Ausführung dieser gemeinsamen Bestattung veranlasst. Es sind Götter. Die können das. Musst du dir vorstellen wie ChuckNorris und HansSarpei.
:)

LG
MCX


PS: Der tiefere Grund ist natürlich ein anderer: Erst dadurch wird die Geschichte rund / schön / romantisch. Andernfalls wäre das Ende noch unbefriedigender. Das würde ja dann erst recht niemand lesen wollen... :)


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community