Frage von kkSandrakk, 220

Putzt man die Zähne nach dem oder vor dem Frühstück?

Antwort
von Suboptimierer, 48

Ich putze immer vor dem Frühstück die Zähne, weil ich den Geschmack vom Schlafen nicht mag und mit dem sich gebildeten Belag nicht gerne anfange, etwas zu essen. Mundspülung vor dem Frühstück zu verwenden kommt mir doppelt gemoppelt vor und der Belag geht dadurch auch nicht ab.

Mit dem Geschmack des Frühstücks kann ich gut leben. Notfalls lutsche ich ein Bonbon oder lecke ein oder zwei Tropfen Minzöl.

Kommentar von RoentgenXRay ,

Und, dass das Frühstück dann tagsüber schön Mundgeruch und Karies verursacht ist egal?

Kommentar von Suboptimierer ,

Bis jetzt hat sich niemand beschwert und selbst mein Zahnarzt ist begeistert und hat mich sogar schon einmal gegen Ende des Monats als "Monatsbester" gelobt bei einer Routinekontrolle.

Also jein, Karies ist mir zwar nicht egal, aber ich habe bislang keines bekommen.

Über Mundgeruch hat sich auch noch niemand beschwert. Was isst du denn zum Frühstück? Knoblauchbrot? ^^

Antwort
von Ilyana, 115

Da Zähneputzen dazu gedacht ist Zähne zu reiningen und Bakterien zu töten, nach dem Essen. Vorher macht denke ich wenig Sinn. Sonst hast du die ganzen Essensreste ja stundenlang noch an den Zähnen, wo sich dann Freund Karies frisch ans Werk machen kann.

Antwort
von SinteX0407, 104

Eigentlich ist es schon logisch eher nach dem Frühstück weil wenn man vor dem Frühstück die Zähne putzt sind sie ja nach dem Frühstück wieder schmutzig also nach dem Frühstück. Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort
von Lenok56, 57

Nach dem Frühstück warum auch vor dem Frühstück?
Wenn du sie vor dem Essen putzt ist das Zeitverschwendung da du eh gleich ist.

Antwort
von DarkestLemo, 88

Das kann man machen wie man will. Vorher ist halt nur doof, wenn man dann den Zahnpasta Geschmack im Mund hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten