Frage von lucadavinci, 80

Pures Serotonin?

Kann man Serotonin in einem Labor herstellen? Und kann man es zum beispiel wie MDMA bzw alls Spritze oder Pille einnehmen? Danke im Vorraus

Antwort
von Nightlover70, 48

Ob es möglich wäre Serotonin künstlich herzustellen ist gar nicht relevant.

Das Problem ist das man künstliches Serotonin nicht ins Gehirn bekommt, da es die Hirn- Blutschranke nicht überwinden kann.

Aus diesen Grunde verwendet man dann sogenannte Serotonin und Noradrenalin-Wiederaufnahme-Hemmer.

Kommentar von seife23 ,

Vollkommen korrekt!

Kommentar von lucadavinci ,

Also wäre es möglich mit dem Noradrenalindingsbums sich sozusagen zu berauschen?

Antwort
von Pramidenzelle, 65

Man kann Serotonin im Labor herstellen.
Wie es mit Spritzen aussieht, weiß ich ehrlich gesagt nicht, aber wenn man es als Tablette einnahmen würde, würde es abgebaut werden und nicht im Gehirn wirken (in der Annahme, dass es dir bei der Frage darum geht?)
"Pur" ist dabei so eine Sache - von Wirkstoffen braucht man ja in der Regel nur einige bis ein paar hundert mg. Es sind auch noch andere Stoffe darin, die oft ebenfalls bestimmte Funktionen haben, aber das ist schon eine Wissenschaft für sich.


Kommentar von dandy100 ,

Das stimmt nicht, Seratonin kann nicht künstlich hergestellt werden

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/serotonin-ia.html

Kommentar von Pramidenzelle ,

Könntest du genauer sagen, auf welchen Textabschnitt du dich beziehst, ich hab den Text Mal überflogen und nichts dazu gefunden.

Dafür aber hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Serotonin#Synthese

Kommentar von seife23 ,

Keine Ahnung, was deine Quelle da faselt. Serotonin kann man sehr wohl synthetisch herstellen! 

Antwort
von john201050, 30

reines serotonin kann die blut-hirn schranke nicht überwinden.

deshalb würde es nix bringen reines serotonin zu essen, rauchen, ziehen oder spritzen. es wäre zwar im blut, aber im gehirn wirken würde es nicht.

willst du also mehr serotonin im gehirn, musst du dort die ausschüttung erhöhen und/oder die wiederaufnahme (also verminderung des pegels) hemmen. und genau das macht man mit z.b. MDMA oder diversen antidepressiva.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community