Frage von Dmao44, 21

Pupillendifferenz normal?

Hallo ich weis das hier ist kein Arzt ersatz aber es währe schön würde mir jemand schonmal die sorge nehmen falls es möglich ist

es geht darum das ich heute wieder eine extreme pupillendifferenz (bei gleichstarkem lichteinfluss) falls es wichtig ist muss ich dazu noch sagen ab und zu hängt mein lid etwas runter heute hatte ich dazu auch auf der gleichen seite etwas schwäche es hat sich so angefühlt als ob die seite von meinem körper zur seite kippt

ich war damit schon beim arzt der hat das auch gesehen weil es erst ist seit dem ich nebenwirkungen von einem anitdepressiva hatte (ich hab nur 1 tablette genommen davon) und er hat gesagt ich soll ins krankenhaus damit bin ich dann auch und naja dort hat mir die internistin und der psychologe gesagt das die nichts sehen

ich habe denen bilder gezeigt worauf es deutlich zu erkennen ist

ich rauche nicht nehme keinen alkohol zu mir und auch keine drogen

ich hab extreme verspannungen im hals nacken bereicht und auch im rücken muss ich dazu noch sagen

ich hab sehr große angst vor einer hirnblutung da ich leider viel google und die ersten sachen bei solchen symptomen immer die schlimmsten sind

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Dmao44,

Schau mal bitte hier:
Körper Krankheit

Antwort
von JasonSchmid2000, 13

Hey,

Ich hatte mal ein Schleudertrauma mit Verspannungen und Blockaden in der HWS, dadurch können Sehstörungen und vor allem Gleichgewichtsstörungen auftreten.

Die Angst vor Hirnblutungen kenne ich nur zu gut, die Tatsache dass du einen so langen Text schreiben kannst, spricht eigentlich dagegen.

Ich würde trotzdem z.B. zum Augenarzt gehen und das abklären lassen.

Viel Glück!

Antwort
von Xandoo94, 11

Hast du schonmal vom sogenannten Adie-Syndrom gehört ? Informiere dich mal darüber sofern keine anderen syntome auftreten denke ich reicht eine einmalige Abklärung ich bik selber betroffen und habe es bereits von sämtlichen Ärzten abklären lassen egal ob neurologe oder Augenarzt mach einen Termin mein Augenarzt und anschließend einen bei einem guten Neurologen um sicher zu stellen das es keine eigenartige Veränderung gibt

Kommentar von Xandoo94 ,

hier sei nochmal gesagt das eine pupillendifferenz über einen längeren Zeitraum immer eine Fachärztliche Abklärung haben sollte ich beziehe mich hier hauptsächlich auf die neurologische Ebene und Achtung damit ist nicht unbedingt ein hirntumor oder eine hirnblutung gemeint das sind die unwahrscheinlichsten fälle aber es gibt genügend harmlose nerven Schäden die diese syntome hervorrufen

Antwort
von Goodnight, 19

Mach einen Termin beim Augenarzt.

Antwort
von aseven79, 5

Google nach "Anisokorie"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community