Frage von chazzychaz27, 29

Pupertät oder doch ernst ?

Hallo, ich bin 16 jahre alt und neige zu Aggresiven Verhalten. Ich habe mit 12 mich das erste mal geritzt und meine Mutter meinte das ist die Pupertät. Vor 15 Jahren ist mein Vater gestorben und meine Familie ist alles andere als normal. Verbittert. Ich ritze mich nicht mehr doch neige ich dazu mir wehzutun wenn mich jemand enttäuscht und verletzt. hab seit fast 2 Jahren einen Freund, wir haben gestritten und darauf habe ich die Kontrolle verloren und ihm einen urfeige verpasst. Ausgelöst durch Eifersucht. Meine Mutter ist toll doch gibt es da 1 Problem. Sie diskutiert nicht gerne und ist von ihrer Meinung immer sehr überzeugt. Man kann nicht mit ihr normal reden wenn doch mal was ernsteres oder schlimmes ist. Ich habe mal geweint weil ich mich innerlich leer fühlte. Mama fragte mich mit lauter Stimme warum ich weine und das ich aufhören soll. Ich habe Angst meine Gefühle zu zeigen. Es ist wie eine Wand, zuhause lächeln weil ich es muss und bei meinem Freund total absturz. Das alles tut mir so leid und will nicht mehr so sein. Manchmal mache ich mir selber Angst, ich habe meinen Körper und die Gedanken oder Gefühle nicht unter Kontrolle, man kann mir sagen was man will, ich drehe durch. Ich schlage meine Kopf gegen die Wand oder kratze und kneife mich, es tut nie weh. Kann mir jemand helfen?? Ich bin mir nicht sicher ob es ernst ist oder nicht. Vielleicht doch Pupertät, doch ich bin zwar 16 aber geistig schon ziemlich weit.

Antwort
von Honigkuchenis, 9

Klingt für mich wirklich ernst
Pubertät, hin oder her, rede mit einem Psychologen, oder rede mit deinem Arzt, die werden dir sicher helfen können
Starke Aggressivität sollte man meiner Meinung nach immer sofort behandeln, sich selbst, oder die Menschen in deiner Umgebung, zu verletzen, ist nämlich wirklich keine Lösung

Antwort
von SuperGirl89, 13

natürlich musst du das ernst nehmen du hast eine harte vergangenheit bist doch noch jung und weißt anscheinend nicht wie du das verarbeiten kannst also kommt das bei dir eben so zu vorschein du solltest professionelle hilfe in anspruch nehmen das ist wichtig du allein wirst das wahrscheinlich nicht schaffen und dein mutter braucht anscheinend auch hilfe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten