Frage von jesse2003, 31

Pupertät bei Zwillingen und Konkurrenz Kampf vermeiden?

Hallo,bräuchte mal einen guten Rat.

Mein Bruder und ich (eineiig Zwillinge) sind 13 Jahre und hatten früher als kleine Kinder oft und häufig viele Streiterin mit halt schubsen, treten, Boxen bis hin zu Spielzeug des anderen absichtlich kaputt machen usw. ( da waren wir so 5/6/7 Jahre alt).

In der 2. Klasse wurden wir dann auch auf zwei Schulklassen sowie in unterschiedliche Sportverein deswegen aufgeteilt, was wie ich finde uns schulisch und persönlich zum Positiven verändert hat, unser Verhältnis ist seit dem echt super geworden (echt dicke Freunde).

Wir können alles miteinander bequatschen über Schule, Sport, Musik, Mädchen etc.und stehen auch für einander immer ein. Jeder hat halt auch sein eigenen Freundeskreis und das klappt soweit echt gut.

Jetzt ist mir mal aufgefallen, dass er schon relativ weit in der Pubertät voraus ist (an den Beinen und Armen relativ sehr behaart ist, wogegen bei mir nix zu sehen ist) und auch Stimmbruch mäßig hört man es bei ihm schon recht gut.

Wie weit er sonst weiter entwickelt ist (untenrum) weiß ich nicht, da wir da eigentlich nicht viel wert drauf legen den anderen nackt zu sehen und um ehrlich zu sein möchte ich es eigentlich auch nicht wirklich, mir geht's eigentlich ja auch gar nicht so sehr darum wer hier etwa den längeren / größeren hat oder mehr Haare unten rum oder gar weiter entwickelt ist, da wir ja beide gleich groß und gewichtig sind ( 66kg/172cm laut letzter Untersuchung) und man gegen die Natur nix machen kann.

Mein Problem bezieht sich mehr darauf das unser Verhältnis jetzt in der Pubertät sich verändern könnte und wir wider in einen regelrechten Konkurrenzkampf verfallen könnten, was ich echt blöd fände, da so wie es ist, echt geiles Klima bei uns ist.

Höre öfters bei mir in der Klasse das sich einige wieder mit ihren Geschwistern in die Haare bekommen haben wegen Kleinigkeiten und sie dem anderen nur schlechtes wünschen, leider denken dann immer alle das bei uns immer alles super wäre und Zwillinge sich ja immer gut verstehen müssten (auch bei uns gibt es halt gute und schlechte Tage, aber dann ist mal kurz Funkstille für 1 - 2 Tage und dann ist halt wider gut).

Und jetzt habe ich halt bissel Bammel das wir uns auch mal so Zoffen, dass unser Verhältnis leidet oder ganz kippt.

Gibt es da irgendwelche Regeln oder Tipps die man vielleicht beachten sollte um die Anzeichen erkennen zu können? Unsere Eltern haben früher wohl auch oft sarkastischer weise gesagt "na die Pubertät bei den wird noch lustig werden" und "na das gibt noch was" aber bis jetzt findd ich es eigentlich nicht schlimm.

Da man sich ja auf gewisse Situationen nicht vorab einstellen kann, wird ein Gespräch mit meinem Bro wohl nix bringen um das einzubringen (meine Bedenken), also wie kann man sich am besten Verhalten und oder welche Ratschläge gibt's da!?

Würde mich über jeden hilfreichen Tipp freuen. Vielleicht haben ja schon mal andere Zwillings Geschwister damit ihre Erfahrungen so gemacht???

Danke im Voraus....LG. Jesse

Antwort
von Wuestenamazone, 12

Denk immer das ist dein Bruder. Auch Zwillinge entwickeln sich unterschiedlich. Aber was er schon hat wird bei dir noch kommen. Und wenn es gar nicht geht ohne Streit dann geht auch aus dem Weg oder ignoriert euch ne Weile.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten