Frage von Spxrkle, 110

Punkt Abzug wegen den Namen falsch herum schreiben?

Wir haben heute in Englisch eine Ex rausbekommen und die Lehrerin hat bei jedem einen Punkt abgezogen der zuerst den Vornamen und dann den Nachnamen geschrieben hat, statt andersrum (z.b. Max mustermann statt musterman Max ). Manchen Leuten hat das die Note gekostet darf sie das ?

Antwort
von dandy100, 52

Ja, denn das gehört zum korrekten Englisch dazu und ist Bestandteil der Bewertung.

Kommentar von Spxrkle ,

Aber der Name steht doch eigentlich nur für die Lehrerin da , damit die weiß wem das gehört, ich brauche meinen Namen da nicht drauf , und es hat ja nix mit der Leistung der Schüler zu tun

Kommentar von dandy100 ,

Natürlich hat es etwas mit der Leistung zu tun, die Schreibweise des Namens und auch des Datums korrekt in der Fremdsprache zu verwenden - das war schon vor vielen Jahren in meiner Schulzeit so

Antwort
von Rebecca120181, 31

Wenn es da auf englisch steht, natürlich darf sie das dann. 

Es ist ja auch ein Fehler. Und wenn du bei first Name dann Mustermann hinschreibst, ist es eben falsch.

Kommentar von Spxrkle ,

Es stand dort aber auf deutsch

Antwort
von anonymeline, 49

Also ja darf sie wenn es explizit so steht also name and first name  dann darf sie das leider :( aber wenn die ganze Klasse nicht in Kenntnis gesetzt wurde kann man da schon was machen ( wenn alle zusammen halten) Direktor oder Fachleiter

Kommentar von Spxrkle ,

Na ja , leider stand es unten ganz klein dran 😫

Kommentar von anonymeline ,

Dann hat sie leider das Recht dazu tut mir leid

Antwort
von Lyladiesupidupi, 69

nein das darf sie nicht. erzähl das deinen Eltern und die sollen mit der Lehrerin darüber sprechen

Kommentar von Spxrkle ,

Also bei mir ist das nicht , aber bei vielen aus meiner Klasse , wir sind heute zum Fachlehrer gegangen, der redet mit ihr

Antwort
von Cabezza, 58

Das ist kompletter Schwachsinn ? 

Kommentar von Spxrkle ,

Ich weiß, hat sie aber wirklich gemacht 😒

Kommentar von Cabezza ,

Geh damit zur Schulleitung. Bewerten darf sie nur die gestellten Aufgaben!

Kommentar von BarschKeks2 ,

Name drauf schreiben wird wohl die erste Aufgabe gewesen sein.

Kommentar von dandy100 ,

Das ist keineswegs Schwachsinn, sondern völlig richtig - alles, was in Englisch geschrieben wird, wird auch bewertet, auch wenn das Datum in Worten falsch geschrieben ist, gibt das völlig zurecht Punktabzug - die falsche Schreibweise des Namens ist ein richtig dicker Fehler, das lernt man nämlich schon in den ersten Monaten des Englischunterrichts

Kommentar von Cabezza ,

Manchmal vergesse ich sogar den Namen oder das Datum. In Bayern hab ich von so einer Regel noch nie etwas gehört.

Kommentar von Spxrkle ,

Es stand aber auf deutsch auf dem Blatt , darf sie es dann immer noch ? (Und wir haben das nie gelernt😨)

Kommentar von Cabezza ,

Vor allem wenn es auf Deutsch stand. Was stand da den? Vorname und Nachname. Oder einfach nur Name ? Aber selbst wenn, das ist doch komplett Schwachsinn, erst Recht wenn ihr es nicht im Unterricht besprochen habt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten