Frage von hypo1995, 646

puls zu niedrig -beta blocker?

hei Leute :) ich bin männlich 21 Jahre alt und kein Sportler:b und rauche noch dazu..

Ich habe seit ca 4 Jahren Probleme mit dem Herzen aber organisch bin ich gesund! leide an einer herzangststörung.

So ich hab vor ca 2 Monaten beta blocker verschrieben bekommen 2.5 mg bisoprolol allerdings nur eine halbe am tag

ich habe natürlich öfters am tag den puls gemessen und was mir aufgefallen ist abends ist er sehr niedrig finde ich.. Er liegt abends im sitzen oder liegen zwischen 52 - 60

sobald ich aufstehe oder so geht er natürlich hoch 70-80

sind die niedrige Werte von 50-60 bedenklich?

Ich nimm die beta blocker aus Rat vom Arzt weil ich angstattacken hatte und das fast jeden tag.. herzrasen puls 150-170 ca 10 Minuten mit hyperventilation. Seit der Einnahme von beta blocker ist es besser allerdings ist der blutdruck und der puls eben abends so niedrig der blutdruck liegt auch im liegen so bei 90:50 manchmal.

lg hypo1995

Antwort
von WosIsLos, 509

50-60 für einen Sportler im Ruhezustand sind nicht ungewöhnlich.

Warst du schon bei einem Kardiologen?

Warum bist du nicht in psychologischer Behandlung?

Hast du schon den BRB Beipackzettel gelesen?


Kommentar von hypo1995 ,

Danke für die Antwort 

ich bin ja eben KEIN Sportler habe nur 2 Jahre auf dem Bau gearbeitet und seit einem.jahr im Einzelhandel tätig. 

Ja hatte schon bei 3 verschiedene kardiologen herzultraschall und EKG s alles ohne Befund alles i.O..

Bin ich auch schon dabei 

und ja teilweise schon Nebenwirkung ist eben evtl mit dem niedrigen blutdruck aber was ich halt wissen wollte ist ob der puls bedenklich ist, habe eigentlich so keine Beschwerden während ich den puls von 50-60 habe im liegen 

habe gerade nochmal gemessen 54 puls 

Kommentar von kelzinc0 ,

Hör auf deinen puls zu messen und geh schlafen du wirst die nacht schon überleben.

Antwort
von kelzinc0, 455

Du solltest mal aufhören deinen Puls zu messen dan geht es dir schon viel besser.

Kommentar von hypo1995 ,

leichter gesagt als getan.

Mit 16 bin ich das erste mal eingeliefert worden mit puls 180 und vorhofflimmern.  Es wurde anscheinend festgestellt eine reizleitungsstörung das sich aber nach 2 Jahren selbst erledigt hat sei selten aber möglich. Und in denen 2 Jahren habe ich das anfallsartige bekommen einfach so egal wann egal wo plötzlich 1 Stunde puls 180.. Da entwickelt man sehr schnell eine herzangststörung bzw eine Herz Neurose.. Die ja behandelt wird.

Dann diese panikatacken aus dem Nichts eins angst Gefühl und der puls geht unkontrollierbar nach oben ! So und mit beta blocker (geringste dosis) geht er runter auf 50-60 in der Ruhe und ob das normal ist war die Frage, das ich aufhören soll mit messen weiß ich selbst aber kann einer von euch nach 4 Jahren Gewohnheit einfach KLICK machen und alles ist vergessen? ... Mit 21 sowas zu haben ist nicht leicht... 

Kommentar von kelzinc0 ,

Hatte selbst Jahre lang eine Angstörung allerdings waren Drogen der auslöser. Habe manchmal gedacht das ich Sterbe und bin nachts zum krankenhaus gelaufen.

Aber irgendwann habe ich mir selber mal gesagt was ein spacken ich bin und mal ernsthaft gedanken gemacht was ich hir eigentlich abziehe. Du lebst noch, du bist bis her nicht daran gestorben dan wirst du sobald auch nicht sterben und selbst wenn willst noch 60 weitere jahre so leben?

Hör auf oder verrecke endlich habe ich mir angefangen zu sagen (kurzgesagt) dan hat das irgendwann aufgehört

das ist eine reine kopfsache

also hör einfach auf dir gedanken zu machen und geh schlafen

probiere es mal mit cannabis ist sehr gut gegen angstörungen

jedenfals besser als irgendso chemiche betablocker


Kommentar von hypo1995 ,

Ja du hast ja recht mit der kopfsache ich merke ja wenn ich abgelenkt bin das ich eigentlich keine Beschwerden habe Grad auch bei der Arbeit.. 

nene cannabis lass ich weg vor 5 Jahren hat das ganze angefangen weil ich so ne Kreuter scheisse aus dem Internet  (hatte ein Kumpel nennt sich monkeys) geraucht hab.  Hatte in der Nacht herzrasen 180 puls Atemnot kotzen alles! Seit dem mach ich was Drogen angeht nichts null 

bin ja schon dabei psychologische Hilfe zu suchen. 

Danke trotzdem für den arsch tritt:b 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten