Frage von FreeGStar, 66

Puls zu hoch nach Erkältung?

Hallo. Ich war jetzt für einige Wochen krank. Ich bin jetzt wieder gesund, zumindest habe ich seit einer Woche keine Halsschmerzen mehr und mein Schnupfen ist auch seit 2-3 Tagen weg. Da ich eigentlich sehr sportlich bin und mich gesund ernähren, bin ich eh schon verwundert, dass ich in der letzten Zeit sehr oft und lange krank bin. Dem Arzt ist nichts aufgefallen, was der Auslöser dafür sein könnte. Natürlich würde ich gerne wieder Sport machen, jedoch ist mir aufgefallen, dass mein Puls extrem schnell steigt, also bei Treppen oder zügigem Fußweg. Da kann ich schon mal einen Puls von 140 bekommen, den ich normaler weise nur bekomme, wenn ich mich beim Sport verausgabe. Man merkt auch, wie das Herz pumpt. Da kann doch irgendetwas nicht stimmen oder? Kann das mit der Erkältung zu tun haben, von der ich dachte, sie sei weg oder ist es eventuell doch etwas anderes?

Sport mache ich natürlich nicht, solange ich nicht zu 100% fit bin!

Danke

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von FelixFoxx, 31

Vielleicht hast Du als Folge der Erkältung eine Herzbeutelentzündung, lass das bitte vom Arzt abklären!

Kommentar von FreeGStar ,

Okay danke, das werde ich mal ansprechen. Kann man so etwas bei einem Blutbild sehen? Das werde ich nächste Woche machen..

Antwort
von SamsHolyWorld, 21

Hallo,

Spreche das bitte bei deinem Arzt an. Es kann durchaus vorkommen, da dein Körper noch geschwächt ist von der Erkältung. Man sollte trotzdem sicher gehen.

Liebe Grüße 

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Arzt, Krankheit, Medizin, 17

Danke noch für die hilfreichste Antwort bezüglich "Immunsystem".

Ein hoher Puls kann mit Eisenmangel zusammenhängen, da bei einem Eisenmangel das Blut zu wenig Sauerstoff transportiert und dadurch das Herz versucht den Mangel durch einen höheren Puls auszugleichen - auch für das Immunsystem spielt Eisen eine wichtige Rolle bei vielen zellbiologischen Prozessen - wenn unsere Eisenversorgung nicht stimmt, kann auch das Immunsystem nicht optimal arbeiten.

Zum Thema "Eisenmangel" kannst Du auch hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/belastbarkeitslevel-stark-gesunken?foundIn=answe

Antwort
von liayn, 16

Dass du momentan so viel Krank bist ist kein Wunder. Im moment sind sehr viele Krank und dadurch ist dein Imunsystem angegriffen und du bist anfälliger. Gerade wenn du sagst dass du sehr aktiv bist und nicht nur zu Hause rum sitzt bist du mehr Viren ausgesetzt. Das mit dem Herz erkläre ich mir so, dass du durch das lange Krank sein immer noch etwas erholung brauchst und der Körper sich auch auf die wenigere bewegeumg die du jetzt hattest angepasst hast. Wenn du wieder wermehrt trainierst sollte sich das bessern ansonsten lieber in die Apotheke gehen und fragen.

Kommentar von FreeGStar ,

Okay danke. Ja der Arzt hat auch gesagt, dass sehr viele krank sind, aber da meine Sportler-Freunde auch nicht krank sind und ich in den letzten Jahren auch eher selten krank war (bis auf dieses Jahr), dachte ich etwas stimmt nicht. Nagut, ist es denn förderlich wenn ich vorerst ab und zu an der frischen Luft spazieren gehe oder soll ich lieber noch etwas warten?

Kommentar von liayn ,

Du kannst dir in der Drogerie eine unterstützung fürs Imunsystem kaufen. Ich bevorzuge immer Straht. Es schmeckt zwar eklig aber ist gut. Und du solltest selber entscheiden wie fit du schon wieder bist am besten gehst du mal spazieren und wenn das kein Problem ist dann kannst du auch mal etwas joggen und dich steigern.

Kommentar von FreeGStar ,

Durch meine regelmäßige sportliche Aktivitäten supplementiere ich alle wichtigen Mineralien und Vitamine, sowohl Fett als auch Wasser löslich. An einem Mangel kann es eigentlich nicht liegen. :/
Okay ich werde das spazieren mal probieren und schauen wie es mir morgen geht. Dann kann ich die Intensität ja langsam steigern

Antwort
von Spielwiesen, 20

Schau mal, ob du Eisenmangel hast (Blutuntersuchung inkl. Ferritin-Wert = Speichereisen! Der kann im Keller sein, obwohl die anderen Eisenwerte stimmen!). 

Das Herz pumpt immer deshalb schneller, weil es mehr Sauerstoff braucht (=Eisen bindet Sauerstoff im Körper).  Unterstützen kannst du es mit Schüssler Nr. 3, Ferr. Phos. D6 oder D12.
Ich nehme bei sowas gern 1-2 Pipetten voll 15%iges H2O2 in Wasser -  das ist zwar eine unorthodoxe Methode, hilft aber gut, da der Körper außer dem H2O noch ein Sauerstoffmoledül extra bekommt (-->Gartz: 'Wasserstoffperoxid: Das vergessene Heilmittel'). Man bekommt es in der Apotheke auf Anfrage so verdünnt. Dem Arzt würde ich davon nichts erzählen.
(siehe auch: www.smarticular.net/vergessenes-hausmittel-wasserstoffperoxid-14-erstaunliche-an...)

Und Vitamin C in hoher Dosierung hilft, den restlichen Müll von deiner Erkältung rauszuwerfen und entgiftet. Zusammen mit Zink fördert es die Heilung. (Es gibt Vit. C + Zink zusammen in Retard-Version, das sich über den Tag dosiert.

Bis dahin müsstest du deinem Körper auch ein bisschen Ruhe vor Sport gönnen - der ist eine intelligente Hochleistungsmaschine, bei der man gewisse Regeln beachten muss. Geh früh schlafen und trink genug gutes, klares Wasser.

Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community