Frage von oreo1991, 19

Puls nachts und Tag?

Hallo zusammen, ich bin M, 25 Jahre alt. Schon öfters wurde mir gesagt ich hätte einen hohen Puls. Routinechecks beim Hausarzt. Nun vor ein paar Jahren ist mein Vater an einem Herzinfarkt verstorben mit 70 Jahren. Seit dann kontrolliere ich meinen Puls ständig. Durch den Tag liegt der Puls zwischen 75-105 Schlägen. Also eher meistens über 85 durchschnittlich. In der Nacht liegt der Puls zwischen 58 und 65 Schlägen. Ich mache 4x die Woche ausdauersport und nach dem Sport ist der Puls dan so um die 100 Schläge. Der Kardiologe konnte keine Ursache finden. Wollte mir aber Betablocker und Procoralan verschreiben. Weiss jemand ob ich das wirklich nehmen muss? Hat das auswirkungen auf die Lebenserwartung? Der Kardiologe äussert sich dazu nicht und sagt ich soll es einfach nehmen. Da ich langsam hypochondrisch werde ab diesem hin und her von den Ärzten habe ich mir eine Psychiaterin zur Hilfe gehollt. Diese meint ich soll es nicht nehmen. Bin hin und her gerissen, wem soll ich glauben. Bin ängstlich dadurch. Blutdruck ist im übrigen immer im normalen Bereich, und Herzleistung ist 16 MET. Besten Dank für eure Hilfe. Grüsse: Clemens

Antwort
von Marco7Stgt, 7

Hallo Clemens,

zu deiner Aussage "Da ich langsam hypochondrisch werde" , kann ich nur sagen, dass Du sehr gut schilderst wie Du dich längst zu einem Hypochonder entwickelt hast.

Da Du keinerlei behandlungsbedürftigen Werte hast, kannst Du dir die Medikamente wirklich sparen (... ganz davon abgesehen, dass Beta-Blocker als Nebenwirkung impotent machen ...).

Für mich ist offensichtlich, dass Du den Herrztod deines Vaters nie richtig verarbeitet hast und deswegen jetzt diese Symptomatik entwickelt hast. Es handelt sich dabei wohl um eine Traumabelastungsstörung mit leichter Angststörung, resp. Panikattacken. Dies würde dann auch genau all deine Symptome erklären, welche aber keinerlei körperliche Gefahr darstellen und rein psychogene Ursachen haben. Daher ist ein Psychiater oder besser noch ein Psychotherapeut die ideale Behandlungsperson für Dich. Was Du auf keinen Fall brauchst, ist eine kardiologische Betreuung!

Ich wünsche Dir baldige Besserung! Gruß M@rco

Kommentar von oreo1991 ,

Danke für deine ausführliche Antwort, werde es mir zu Herzen nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten