Frage von Putze 25.08.2008

PUK wird verlangt vom Handy! Woher bekomme ich sie?

  • Antwort von aleph 25.08.2008
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Die PUK (evtl. als Super-PIN bezeichnet) müsste in den Vertragsunterlagen zum Mobiltelefon auffindbar sein. Meist in einem Schreiben in einem "auszurubbelnden" Feld, in dem nicht nur die PIN, sondern auch die PUK ersichtlich sein wird.

  • Antwort von doddo 25.08.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    PUK ist von der SIM-Karte abhängig. Bei einer neuen SIM-Karte wird der alte PK nicht mehr abgefragt.

  • Antwort von 100015279 25.08.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Die PUK steht auf dem gleichen Schrieb, wie die PIN. Dieser Schrieb ist genau der, auf dem die SIM-Karte aufgeklebt war, als sie geliefert wurde.

    Ist der Schrieb verloren hilft nur eines: Eine Ersatzkarte bestellen. Das ist aber meist nicht ganz billig.

  • Antwort von sennheiser 25.08.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Die PUK-Nummer bekommet du ebenfalls vom Provide. Es ist eine Nummer die auf dem Blatt stehen sollte wo Deine SIM-Karte draufgeklabt hat als du einen Vertrag abgeschlossen hast. Allerdings denke ich, dass du die Puk Nummer auch noch mal bei deinem Provider erfragen kannst.

  • Antwort von Ysobel 25.08.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Der Zettel wo der Pin draufsteht hat eigentlich auch den Puk drauf.

  • Antwort von IMHARmn 17.06.2010

    Die PIN und PUK werden mit der SIM-Card mitgeliefert und müssen erst aufgedeckt werden. Sonst könnte man sich z.B. direkt an O2, T-mobile wenden.

  • Antwort von Smash 25.08.2008

    Der PUk gehört zur SIM-Karte. Vom Provider, von dem Du die SIM-Karte hast, hast Du auch den PUK. Da sollte ein Schreiben bei den Vertragsunterlagen sein, wo der PUK mit verzeichnet ist

  • Antwort von Tremor 25.08.2008

    Die Puk steht auf dem selben Papier wo auch die Pin steht. solltest Du dieses nicht mehr haben, kannst Du auch beim Kundenservice angerufen

  • Antwort von monja1995 25.08.2008

    Die PUK ist bei der Lieferung der SIM dabei gewesen. Im Regelfall gibt es eine PUK1 und eine PUK2, die auf dem beiliegenden Schreiben vermerkt sind. Hast Du die verbummelt, mußt Du Dich an den Anbieter wenden, von dem Du die SIM hast und der wird Dir nach Nennung des Passwortes die SIM wieder freischalten und Dir eine neue PUK schicken. Die benötigst Du, wenn Du Dich bei der PIN-Eingabe dreimal vertippt hast.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!