Frage von VanqOV3R, 48

"Pünktlichkeit ist eine Tugend" ist doch eine Ausrede?

...wenn ich das mit der Tugend richtig verstanden habe, oder?

Antwort
von BastiSpremberg, 35

Find ich nicht, dass es eine Ausrede ist. Pünktlichkeit ist immer gut u ist auch eine sehr gute Charaktereigenschaft

Antwort
von sihtamking, 9

...wenn du 3 minuten zu früh zur arbeit kommst und dein chef das nicht gut findet, kannst du das als ausrede benutzten....

Antwort
von landregen, 27

Entweder hast du das mit der Tugend nicht richtig verstanden

oder ich habe nicht richtig verstanden, was du mit deiner Frage meinst.

"Pünktlichkeit ist eine Tugend" - das kann man jemandem kritisch vorhalten, der sich verspätet hat. Man tadelt ihn damit.

Eine Ausrede kann das nicht sein, denn "eine Tugend" ist positiv besetzt.

Tugend heißt "moralisch gute Eigenschaft" oder "moralisch vorbildliches Verhalten".

Kommentar von VanqOV3R ,

Ich habe Tugend verstanden, als sei es eine Charaktereigenschaft. Wie im vorigen Kommentar.

Kommentar von landregen ,

Also Tugend ist keine Charaktereigenschaft, sondern eine
moralisch gute Eigenschaft bzw ein moralisch vorbildliches Verhalten.

Auch Zuverlässigkeit, Friedfertigkeit, Hilfsbereitschaft, Bescheidenheit usw. kann man als Tugenden bezeichnen, auch Pünktlichkeit.

Kommentar von Piadora ,
Kommentar von landregen ,

in diesem Sinne also eine  "Charaktereigenschaft, die befähigt, das sittlich Gute zu verwirklichen" -zum Beispiel pünktlich zu sein. Das steht nicht im Widerspruch zu dem, was ich bereits geschrieben habe, und was z. B. hier als Definition steht: https://www.google.de/search?q=Tugend%2C+definition&ie=utf-8&oe=utf-8&am...

Die Tugend ist auch laut Wikipedia nicht eine benannte Charaktereigenschaft, sondern als Charaktereigenschaft, die FÄHIGKEIT das Gute zu tun, also zum Beispiel pünktlich zu sein.

Das ist kein Widerspruch zum Vorherigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community