Frage von Adoleszenz, 23

Pubertät/Adoleszenz oder krank?

Hallo. meinen Namen möchte ich nicht erwähnen ich bin 20 Jahre jung und eigentlich Kern gesund.

zu meiner Frage... ich hatte mit 13 meine erste zufällige panikattacke weil ich das erste mal einen epileptischen Anfall sah, daß ging dann ne ganze zeit lang so... derealisation sehr große Angst selbst drann zu erkranken wie zb auch an diversen anderen Krankheiten. .. komischerweise gingen dieselben Gefühle mit ca. Ende 14, Anfang 15.... hatte jahrelang keine Probleme viel Alkohol getrunken täglichen Stress gehabt sprich typisches teene leben... bis ich 19 War... Dan fing das alles wieder an. Die ganzen Gefühle Ängste usw das kahm alles wieder. Ich hatte einen guten Beruf den ich kündigte usw. Hatte Angst vor der Angst und diverse Ängste halt. Alles aber ohne grund. Jetzt kommt die Frage. Kann das an Hormonen liegen ? Sprich das ich mich grad aus der "jugendlichen" Phase befinde? Damals hab ich keine Therapie oder sonstiges angenommen genau so wenig wie ich es heute machen möchte. Es kamen auch nie panikattacken ganz plötzlich sondern eher immer mit komischen sehen und einfach einem komisch Gefühl oder weil ich mir vorstele das ich jetzt nen anfall bekomme oder n herzinfakt oder sowas. Heute habe ich zwar auch noch panikattacken aber weiß das mir nix passiert das macht es einigermaßen ertragbar. Mein Alltag bekomme ich so naja hin und Überleg halt an was es liegen kann. Weil es damals auch einfach so ging. Ich bin jetzt 20... hat jemand eventuell eine Idee ? Wäre wirklich sehr dankbar. Auch ja nehme keine Medikamente bis auf gelegentlich sedariston. Hatte mit 18 mal ein mrt wegen Kopfschmerzen ohne Befund außer ner sinusitis. Großes Blutbild im km vor 4 Monaten alles gut... weitere Untersuchungen möchte ich nicht machen daher mir immer wieder diese Angst vor der Angst in den arsch tritt. Wäre über ne Antwort echt erfeut. Dankeim vvoraus und sorry für den langem text

Antwort
von goldmarie2010, 19

Versuche es mal mit Vitamine D3 und K2. Schau mal auf YT Robert Kranz. Uns fehlt nämlich Sonne.

Kommentar von Adoleszenz ,

Nein das kann nicht sein. Das geht nun wieder seit einem Jahr so. Zwischendrinn War viel sonne

Kommentar von goldmarie2010 ,

Unsere Sonnenstunden reichen nicht. Auch schon deshalb, weil wir immer mit Klamotten rumlaufen. Lass doch mal vom Arzt Deinen Vitamin D Spiegel messen. Er müsste zwischen 60 und 80 liegen.

Das ist nur eine Idee von mir.

Das mit den Angstattacken kenne ich auch sehr gut. Ich kann Dir sagen, dass es in den Griff zu bekommen ist und langsam immer seltener wird.

Mir half dann immer laufen, und wenn's mitten in der Nacht war. Und was mir auch half: Ich stellte mir die Angst als Person und Freund vor. Mit dem redete ich. Ich sagte ihm, dass ich ihn bemerkt habe, dass ich etwas ändern werde, dass ich ihm die Hand gebe und ihm danke. Und am Ende sagte ich ihm, dass ich ihn jetzt nicht mehr brauche und er gehen kann.

Kannst es ja mal versuchen. Ich wünsche Dir alles Gute!

Antwort
von Adoleszenz,

Sonst keiner ne Antwort? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten