Frage von krmcnoz, 70

Pubertät, reue?

Ist man mit 17 Jahren noch in der Pubertät? Und wenn ja, könnte es vllt daran liegen, dass ich Fehler bereue, die ich vor 3-4 Jahren gemacht und schlechte Laune dadurch habe?

Antwort
von LupusTerre, 42

In der Regel endet die Pubertät etwa mit 15/16. In einigen Fällen kann sie auch ein zwei Jahre länger dauern.

Mir ist aber nicht bekannt, dass der psychologische Zustand einen Einfluss auf die Dauer der Pubertät hat. Also meines Wissens: Nein, wenn du noch in der pubertären Phase deines Lebens sein solltest, dann nicht, weil du schlechte Laune aufgrund vergangener Taten hast. ;)

Kommentar von krmcnoz ,

danke

Antwort
von JzudemenZ, 31

Bei mir war das auch mal so, dass mir plötzlich wieder was von früher eingefallen ist und ich es dann verdammt bereut habe, war dann auch mies drauf.

Kommentar von krmcnoz ,

und wie ist es heute? ich hoffe es geht dir gut.

Kommentar von JzudemenZ ,

Na klar, dass waren meist nur so Kleinigkeiten um die es ging die ich damals hätte anders machen sollen.

Antwort
von Chrublick, 15

Die Pubertät verläuft immer individuell

Wann die Pubertät beginnt und wann sie endet, ist individuell verschieden. Die meisten Kinder kommen mit etwa elf oder zwölf Jahren in die Pubertät. Spätestens mit etwa achtzehn Jahren kann man die Anzeichen feststellen, die zuvor genannt wurden.

Körperlich gesehen ist die Pubertät erst mit 21 Jahren vorbei, denn erst dann sind Körper und Gehirn vollständig ausgebildet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten