Frage von piAn0xX, 41

Pubertät, kleiner Bruder?

Hey, Leute

in meiner Gemeinde gibt's so ne "Jungschar" wo Kinder von der 1. bis zur 5. Klasse hingehen dürfen. Einmal im Jahr gibt's da so ein Treffen in der Turnhalle und da werden dann "Sportspiele" (Fußball, Völkerball, etc.) gemacht. Väter, Großväter und Brüder / Freunde dürfen da auch mit. Mein 9-jähriger Bruder möchte da hin gehen und mein Vater will nicht und die wollen jetzt dass ich mit ihm hingehe weil er alleine auch nicht darf... Ich (bald 14) will da nicht; mit lauter kleinen Kindern und Erwachsenen Fußball spielen. Ich weiß zwar nich ganz wieso ich das will (Pubertät?) ... wäre toll wenn mir jemand helfen könnte, damit meine Eltern wissen, wieso ich das nicht will... Danke!

Antwort
von Nordseefan, 32

Versetz dich mal in die Lage deines kleinen Bruders: Er wäre doch traurig für ihn wenn er als einziger alleine dort wäre. Ohne Familie. Das dein Vater aber die die Verantwortung zuschiebt, weil er auch keine Lust hat ist nicht in Ordnung. Was anderes wäre es wenn er keine Zeit hätte. 

Ich an deiner Stelle würde hingehen, euren Vater aber merken lassen wie mies du sein Verhalten gegenüber dem Bruder ( nicht dir!!) findest.

Das du das nicht toll findest kann ich total gut verstehen, und ja du hast recht das hat (auch) mit der Pubertät zu tun.

Hast du nicht einen guten, sehr guten Freund der mitkommen würde? Dann wärst du nicht allein und für deinen Bruder wäre das klasse, was glaubst du wie toll der sich fühlen würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten