Pubertät eingeschränkt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da musst du dir überhaupt keine sorgen machen. Diese Angst nachts ist keinesfalls ein Anzeichen von verzögerter Pubertät oder besonders kindlich oder dergleichen. Auch Erwachsene können solche Angstattacken bekommen, auch wenn man sich auf einer rationalen Ebene dessen bewusst ist, dass diese Dinge, vor denen man Angst hat,nicht existieren bzw. ihr eintreten äußerst unwahrscheinlich ist. Aber man lernt mit der Zeit, mit diesen Ängsten umzugehen. Dass du mit 13 deine Tage noch nicht hast ist überhaupt nicht schlimm und ganz normal. Bei manchen kommt das eben früher, bei manchen später. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kokosnuss2002
30.04.2016, 15:18

danke, ich hab mir echt Sorgen gemacht. es ist nur das Problem, dass ich Tags über ganz normal auf Sachen reagiere vor denen ich Nachts oder wenn es Dunkel wird Angst bekommen könnte.

0

Diese Ängste haben nichts mit Verzögerung der Pubertät zu tun.
Du bist bestimmt nicht die einzige, die sowas hat!
Es ist auch nicht unnormal seine Tage mit 13 noch nicht zu haben! ;)
Kein Grund zur Sorge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?