Frage von larsi95, 131

Bin ich psysisch krank?

Ich leide untere folgendem problem. Ich habe beim Stuhlgang das Gefühl als wäre der darm nicht vollständig entleert so als wäre der Ausgang zu eng und deswegen was zurück bleiben, schmerzen habcich keine . das Problem ist dass ich deswegen unmittelbar danach den appetit verliere weil ich grübel und nur nach langer langer Konzentration wieder etwas essen kann, manchmal passiert es dass ich dadurch extrem aggressiv werde oder heulkrampfe bekomme. Nur wenn ich unterwegs bin z.b auf Partys wo die Stimmung ausgelassen ist scheinen die Symptome also Appetitlosigkeit, Blähungen, aggression zu verschwinden und ich bekomme hunger. Leider fange ich am nächsten morgen dann wieder bei 0 an. Kann mir jmd helfen und mir sagen ob dieses Gefühl im Darm normal ist bzw was ich dagegen und gegen die Aggressionen tun kann.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von stonitsch, 53

Hi larsi95,einklassischer Fall.Angst vor etwas ist da;die Situation nämlich der angeblich zu enge Darmausgang,der die volle Stuhlentleerung verhindern soll,macht wütend-aggressiv,Hierdurch entsteht ein Teufelskreis und der Stuhl wird reflektorisch weiterhin zurückgehalten,was den Kreis verstärkt.Es wäre viel besser sich vorzustellen:Na und,es geht halt nicht,aber am naechsten Tag geht es heraus-Dieser Vorgang nennt sich paradoxe Intention nach Frankl.Keine Sorge der Stuhl geht raus,aber nicht mit Krampf,wodurch der Anus sich verengt und so klemmt.LG Sto

Kommentar von larsi95 ,

hey stonitsch, wow das ist mal eine einleuchtende und beruhigende Antwort. hast du erfahrung mit sowas? ich finde es passt auf meine Appetitlosigkeit. ich wache damit auf werde ziemlich wütend deswegen und abends wenn ich mit freunden unterwegs bin werde ich dann hungrig. was macht man gegen sowas?

Kommentar von stonitsch ,

Hi larsi95,bin selbst Mediziner,daher auch meine Erfahrung.Danke für Deinen Kommentar.Ein Zitat von W.Busch."die Freude flieht auf allen Wegen,der Ärger kommt uns gern entgegen".Also:wütend zu sein,bringt Ärger und verschlechtert Deine Lage-eine Art "Teufelskreis":Gutes Gelingen!LG Sto

Kommentar von larsi95 ,

hey stonitsch. danke dafür. eine Frage habe ich noch. kann das auch so eine art winterdepression sein?

Kommentar von stonitsch ,

Hi larsi95,eine durch Lichtmangel wie zur Winterszeit verursachte Depression ist durchaus möglich.Diese Art Depression tritt mehr bei Frauen auf.Es gibt dagegen spezielle Belichtungsgeräte.in das man mit den Augen direkt hineinschaut.Ist diese Depression schon mehrere Winter besonders wenn die Tage besonders kurz sind aufgetreten?Dann ist es eine Lichtmangeldepression.LG Sto

Kommentar von larsi95 ,

ok danke. also eine winterdepression hatte ich noch nie aber der Februar war noch nie mein monat. zurzeit bin ich sehr müde und habe stirnkopfschmerzen, die Darmbeschwerden hingegen sind fast alle weg.

Kommentar von stonitsch ,

Hi larsi95,sicher keine psychische Krankheit.Es kann eine Nebenhöhlenentzündung der Stirnhöhle vorliegen.Die Kopfschmerzen werden beim Nachvornebeugen des Kopfes stärker,dann ist dieses Krankheitsbild sicher.LG Sto

Kommentar von larsi95 ,

und wie bekomme ich das weg? kann der Darmausgang verengt sein? ich merke dass der Stuhl in letzter zeit schmaler ist als sonst.

Antwort
von EsEs88, 76

Die Aggressionen haben sicher nichts mit deinem Darm zu tun. Und psychisch krank bist du deshalb allerdings auch nicht. Andersrum ist die Wahrscheinlichkeit schon größer. Nämlich, dass du Darmbeschwerden hast aufgrund von Stress, angestaute Frust Wut und Aggression.
Sollten die Darmbeschwerden länger andauern oder sich verschlimmern, dann ab zum Facharzt. Gastroenterologe heisst der Spezialist für den Darm.

Kommentar von larsi95 ,

ich bin aber aggressiv weil ich angst dasvor habe dass es eine Krankheit ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten