Frage von Jefferson85, 223

Psychotherapie während der Arbeitszeit möglich?

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich war wegen Depressionen in einer Klinik und mir wurde laut Abschlussbericht nahegelegt, zeitnah eine ambulante Psychotherapie zu beginnen.

Ich arbeite 40Std in der Woche (8Std plus 1Std Pause) entweder von 7.00-16.00 oder von 8.00-17.00.

Die Therapeutin zu der ich gerne möchte bietet den ersten Termin um 8.00 an und den letzten Termin um 16.00 an.

Beides geht aber nicht von den Arbeitzeiten her, weil ich entweder zu spät komme oder zu früh gehen müsste.

Die Pause kann nicht wegfallen oder auf den Anfang oder das Ender der Arbeitszeit gelegt werden.

Welche Möglichkeiten habe ich? Kann der Chef die Therapie tatsächlich verbieten?

Er verweist auf die Freizeit, in der ich das machen soll. Probelm ist nur dass die Therapeuten da selbst Freizeit haben und nicht mehr arbeiten. Ich soll mir ggf. Urlaub nehmen, wenn es anders nicht geht. Allerdings will ich mir kaum jede Woche 1Tag Urlaub nehmen, nur um zur Therapie gehen zu können.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Jefferson85,

Schau mal bitte hier:
Recht Arzt

Expertenantwort
von DottorePsycho, Community-Experte für Psychologie, 150

Es gibt etliche Kollegen, die auch weit nach 16 Uhr Termine anbieten.

Ansonsten würde ich Zeiten vor- oder nacharbeiten, um einmal in der Woche früher gehen oder später kommen zu können. Es sollte auch im Interesse Deines Arbeitgebers sein, dass Du diese Therapie machst. Also sprich mit dem Vorgesetzten, der das wirklich entscheiden kann, und findet gemeinsam eine Lösung.

Kommentar von Jefferson85 ,

Sehe ich auch so. Aber Anwesenheit und möglichst wenig Fehlzeiten kommen in unserer Abteilung leider VOR der Gesundheit

Kommentar von Jefferson85 ,

Wenn ich es könnte, würde ich es an einem anderen Tag ausgleichen, jedoch geht das nicht.

Es müssen täglich 8Std gearbeitet werden. Arbeite ich an einem Tag 9Std dann verfällt das und ich habe nicht 1 Std gut sondern muss am nächsten Tag wieder 8Std arbeiten.

Kommentar von DottorePsycho ,

Ich bin kein Jurist, möchte mich aber soweit aus dem Fenster lehnen zu behaupten, dass DAS nicht rechtens ist.

Davon unberührt bleibt die Option, einen Kollegen aufzusuchen, der auch nach 16 Uhr noch arbeitet. Da sollte es etliche geben.

Kommentar von aurata ,

Die meisten Ärzte und Psychologen haben bis 18-19 Uhr auf.
Mittlerweile haben Krankenkassen einen Arzt-Terminservice, lasse dir von denen einen geeigneten Psychologen finden, der auch nach 17 Uhr auf hat. Viel Glück!

Antwort
von Allexandra0809, 168

Dann rede mit Deinem Chef, ob  Du Deine Pause auf eine halbe Stunde reduzieren kannst. Somit kannst Du auch eine halbe Stunde früher gehen.

Die andere Möglichkeit ist, dass Du jeden Tag etwas länger bleibst und somit innerhalb einer Woche einige Zeit früher gehen kannst. Irgendeine Lösung kann es geben, wenn jeder will.

Kommentar von Jefferson85 ,

Pause oder Arbeitszeit verkürzen und an einem anderen Tag ausgleichen ist nicht möglich. Das ist ja mein Problem. Es müssen tagesgenau 8Std plus 1Std Pause sein. Außerdem sei es dann den anderen gegenüber nicht fair wenn ich sozusagen eine "Extrawurst" bekomme.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Das ist natürlich weniger gut. Dann solltest Du mit Deinem Arzt darüber reden.

Kommentar von Jefferson85 ,

Der Therapeut bietet die erste Stunde um 8.00 an und die letzte um 16.00. Schätze ich muss mir dann nen anderen suchen, der 17.00 Termine vergibt.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Wird wohl am einfachsten sein.

Antwort
von Kasumix, 155

Was ist dir denn wichtiger? Deine Gesundheit oder deine Stelle?

Was machst du denn beruflich? Siehst es Stellentechnisch gut aus in deiner Branche, dass du ggf. wechseln könntest?

Wie das rechtlich ist, weiß ich nicht...

Andere Therapeuten möglich?

Antwort
von Hexe121967, 125

schwierig aber dein chef hat erstmal recht. arztbesuche sollten in die freizeit gelegt werden. ich würde mir einen therapeuthen suchen, der auch abends noch termine macht.

oder aber du sprichst mit dem chef und bittest darum eine stunde eher gehen zu können und holst diese stunde dann eben an einem anderen tag nach.

Antwort
von HaseFeuerEngel, 135

Ja das ist möglich nach dem sychologen einfach Bescheid sagen er soll dir eine Bescheinigung schreiben und damit du auf der sicheren Seite bist solltest du dein Arbeitgeber Bescheid geben nicht deine Krankheit sondern damit du zB 2 mal die Woche zum Arzt müsst 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community