Frage von poloman22, 71

Psychotherapeutin lacht mich aus, obwohl ich schlecht behandelt wurde, was soll ich machen?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Mewchen, 71

Melden und den Therapeuten wechseln. Obwohl es wohl schwer wird, deine Behauptung nachzuweisen. Also such dir lieber jemand anderen

Kommentar von poloman22 ,

Danke, das ist vernünftiger als sich jeden Nerv nehmen zu lassen.

Antwort
von KadessaMepha, 63

Einen anderen suchen. Auslachen bei einem empfindlichen Beruf ist unangebracht. Da können eigene gezeigte Reaktionen/Vorurteile viel falsch machen und das Wohl des Patienten gefährden. Mich regen solche unprofessionell arbeitenden Psychotherapeuten etc. auf, weil andere Kollegen den Schaden ausbaden dürfen.  

Kommentar von poloman22 ,

Die anderen davor lachten mich nie aus. Das ist mir noch nie passiert. Ein Therapeut kann mir nicht alle Probleme abnehmen, aber einen auszulachen und was sie noch dazu sagte, sage ich an dieser Stelle besser nicht, da würde sie ihre Zulassung schnell verlieren.

Kommentar von KadessaMepha ,

Wenn sie wirklich so unfähig für den Beruf ist dann wäre es vielleicht sogar besser das die nicht mehr "behandelt". Man kann bei der Krankenkasse eine Beschwerde über seine Therapeuten schreiben. Es wird so zwar nicht viel passieren aber wenn es sich häuft dann verliert die ihre Zulassung oder zumindest wird sie nicht mehr von der KV zugelassen. Heißt ihre Patienten müssen privat bezahlen, weil Krankenkasse die Behandlung bei ihr nicht mehr zahlt.

Kommentar von poloman22 ,

Ich möchte der Frau keine Schwierigkeiten bereiten.

Kommentar von KadessaMepha ,

Wechseln wäre dennoch besser. Besonders für dich selbst sonst ist die ganze Therapie nur reine Zeitverschwendung. 

Antwort
von landregen, 64

Möglicherweise spielt dir deine Wahrnehmung auch einen Streich.

Kommentar von poloman22 ,

Sie lachte mich wirklich aus obwohl es mir sehr ernst war.

Kommentar von landregen ,

Konfrontiere sie damit, sag, dass du es voll daneben fandst und wie es dir damit geht.

Möglicherweise hilft der Vorfall dazu, eine gute Arbeitsbeziehung aufzubauen - oder, wenn du kein Vertrauen hast, kannst du einen Therapeutenwechsel anstreben.

Kommentar von poloman22 ,

Gut, vielen Dank!

Kommentar von landregen ,

Ich gebe noch zu bedenken, das "Lachen" und "Auslachen" nicht unbedingt das gleiche ist. Man kann auch aus Mitgefühl lachen oder aus Überaschung über den Verlauf einer Geschichte.

Dein Erlebnis, dich ausgelacht zu fühlen, könnte auch der Einstieg zu einer sehr erfolgreich verlaufenden Therapie sein.

Ein sofortiger Wechsel ist in den meisten Fällen eine Vermeidung der unbequemen Themen, die aber gerade Erfolg, Entwicklung und Heilung bringen können, wenn man den Mut hat, sich darauf einzulassen.

Also: Bleib dran und schau erst einmal, was draus wird (mein Rat). Viel Mut dazu!

Kommentar von user8787 ,

Psychotherapie bedeutet Auseinandersetzung / Konfrontation / Emotionen. Hier läuf man immer Gefahr etwas falsch zu interpretieren. 

Bevor du auf die Hexenjagt gehst suche bitte ein klärendes Gespräch vor Ort. 

Danach steht es dir selbstverständlich frei den Therapeuten / die Therapeutin zu wechseln. 

Antwort
von GammelKnight, 62

Zu einer anderen gehen und die melden, ein Psychotherapeut darf seine Patienten definitiv nicht auslachen !

Kommentar von poloman22 ,

Sie lachte mich wirklich aus und meinte, ach sie wurde damals auch mal so behandelt und sie musste auch da durch.

Kommentar von GammelKnight ,

Ein Psychotherapeut muss seinen Patienten helfen und der Patient muss ihnen vertrauen, auf keinen Fall geht das, das sie dich ausgelacht hat! Ich weiß, dass du Psychologen bei der Ärztekammer melden kannst, bei Psychotherapeuten bin ich mir nicht sicher, geh auf jeden fall zu einem anderen!

Antwort
von MotorcycleEmpty, 51

Ich bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube deine Psychotherapeutin hat den falschen Beruf

Kommentar von poloman22 ,

Das Gefühl habe ich oft, sie hat mir auch mal gesagt, sie werde von anderen Klienten oft als verplant bezeichnet.

Kommentar von MotorcycleEmpty ,

Vielleicht sollte sie mal zu einem Therapeuten

Kommentar von poloman22 ,

Sie hat das oft mal angedeutet. Die ist selbst verrückt, habe ich das Gefühl. Sie hat mir gesagt, andere Klienten hätten ähnliches angedeutet, aber sie macht sich nichts draus.

Kommentar von MotorcycleEmpty ,

Naja, die meisten Leute die mit Psychologie arbeiten haben selber mal Probleme gehabt und das hilft ihnen ja die Probleme von ihren Kunden nachzuvollziehen, muss ja nicht unbedingt was schlechtes sein.

Kommentar von poloman22 ,

andere würden sie als Seelenklemptnerin bezeichnen...

-das haben andere Therapeuten und Psychiater sicherlich immer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten