Frage von ZombieFace, 32

Psychotherapeuten ohne Wissen der Eltern aufsuchen?

Hey, ich habe aktuell das Problem, dass ich in meiner Persönlichkeit einige Eigenschaften feststelle. Nach eigener Recherche deuten einige meiner persönlichen Eigenheiten auf eine borderline Störung hin. Nun will ich aber nicht meine Mutter beunruhigen, da sich letztes Jahr meine Schwester das Leben genommen hat. Also gibt es Therapeuten, die eine Diagnose Stunde oder so abhalten? Und wenn ja wie kann ich diese finden?

Antwort
von Empalogics, 21

Der erste Schritt sollte der Gang zu Deinem Hausarzt sein. Von dort erhälst Du dann eine Überweisung zur Psychotherapie welche dann von der Krankenkasse getragen wird. Alle Beteiligten (außer Dir versteht sich) unterliegen einer Schweigepflicht. Deine Mutter würde hier gar nichts erfahren, wenn Du es nicht selbstständig sagst.

Kommentar von Dahika ,

Man braucht keine Überweisung vom Hausarzt. Und so wie ich den Fragesteller verstanden habe, geht es ihm erst mal nicht um Therapie, sondern um eine Diagnosestunde.

Und das macht kein Psychotherapeut, weil jeder Psychotherapeut weiß, dass das in einer Stunde oder auch mehreren Stunden nicht machbar ist.

Und wie gesagt, was soll das bringen? Es gibt keine Pillen gegen Borderlinestrukturen, sondern nur eine sehr lange Psychotherapie. Und mit "sehr lang" meine ich nicht, " ein Jahr."

Kommentar von Empalogics ,

Eine Überweisung ist jedoch ratsam, und dann notwendig wenn der Patient der HzV angegliedert ist.

Die eigentliche Frage bestand aber wohl darin, ob es möglich ist, einen Psychoterapeuten aufzusuchen, ohne das die Mutter davon erfährt. Die Antwort: Ja, es ist möglich

Alles weitere sollte dort geklärt werden. Borderline war hier ja auch nur als eine Vermutung aus selbstständigen Recherchen angeführt. Dies wäre dann aber wohl abzuklären, da mehrere Voraussetzungen gegeben sein müssen, um von Borderline zu sprechen.

 

Antwort
von Dahika, 9

Eine Borderline-Struktur stellt man nicht in einer Diagnosestunde fest. Und, ich nehme an, dass du unter 18 bist, sowieso nicht.
Und eigene Recherchen aus goggle und Co besagen gar nichts.

Und selbst wenn du eine Borderline Struktur hättest, was, wie gesagt, in deinem Alter nicht diagnostizierbar ist!

was machst du dann mit der Diagnose? "Ah ja, gut dass wir mal darüber gesprochen haben." ?

Es gibt keine Pillen dagegen.

Warte erst mal die Pubertät ab und lass das mit den eigenen Recherchen sein. Die sind Müll.

Kommentar von ZombieFace ,

Wollte sicher gehen. In dem Fall das sich diese Struktur aufweist würde ich es meinen Eltern schon sagen, da es keinen Sinn manchen würde das ganze unbehandelt zu lassen. Will keine unnötigen Sorgen bereiten eben.

Antwort
von DerServerNerver, 17

Ruf mal bei der BzgA an (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung), die haben eine kostenlose Hotline und können dir weiterhelfen bzw. dich vermitteln.

Antwort
von LittleMistery, 7

Wie alt bist du?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten