Frage von nil101, 80

Psychose/ Panickattacken nach Drogenkonsum. Dauerhaft?

Nach minimaler Dorgenkonsum (1-2 Züge/Cannabis) habe ich eine Psychose bekommen mit Panikattacken, ein Zeitlang 1-2Monate war die Psychose weg u jetzt habe ich wieder die selben Symptome. Gehen diese Psychosen iwann weg oder bleiben sie chronisch ?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo nil101,

Schau mal bitte hier:
Psychologie Psyche

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von loema, 40

Das ist unterschiedlich. Bei jedem anders.
Sehr viele Menschen haben einmal in ihrem Leben eine Psychose und dann nie wieder.
Andere haben in unregelmäßigen Abständen immer wieder eine Psychose.

Antwort
von Zoe320, 51

Ich kenne einen Fall, wo das Ganze chronisch geworden ist. Das Problem ist wohl, dass Cannabis solche Psychosen freilegt, die irgendwo in einem eh schon schlummern, sonst aber vielleicht nie freigelegt werden würden. Ich würde an deiner Stelle mal zu einem Arzt gehen, der kann dir da hoffentlich weiterhelfen.

Antwort
von sinari, 33

Ich halte es für extrem unwahrscheinlich(eigentlich unmöglich),daß der sehr geringe Genuß von Cannabis Panikattacken,geschweige denn Psychosen bewirken können.Das hat ganz andere Gründe,die du natürlich nicht einfach so im Raum stehen lassen solltest.

Antwort
von Vollblithustler, 20

eine Psychose geht dein leben lang also ARZT dringend aufsuchen.

Antwort
von atze3011, 21

Wie ich schon auf die letze Frage geantwortet habe, soltest du dir professionelle Hilfe holen, da es schon so lange anhält.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community