Frage von Nullsechsneunn, 67

Psychose durch Kiffen XX?

Was ist eine Psychose und wieso immer im Zusammenhang mit Cannabis? Wie bekommt man das und wodurch? Danke für jede hilfreiche Antwort

Antwort
von killerhomer, 46

Psychose ist eine Wahnhafte Störung. Zum Beispiel Schizophrenie. Allgemein alle Wahnhaften Störungen, wie auch Verfolgungswahn, oder ähnliches die bei einer paranoiden Schizophrenie auch auftreten können. Manche Leute haben eine so genannte Prädisposition dafür. Das heißt eine Veranlagung. (Wenn zum Beispiel die Eltern das auch haben). Durch Cannabis kann diese Veranlagung ausgelöst werden. Folge meist Wahnhafte zustände. Die Wahrscheinlichkeit ist zwar relativ gering, aber wird von den meisten unterschätzt. Man stirbt also nicht durch Cannabis sondern gegebenenfalls durch die Psychose. 

Antwort
von xo0ox, 37

Was eine Psychose ist darfst du dir selbst Googeln.

Aber wenn man eine Veranlagung für eine Psychose hat (also psychische Erkrankungen in der Verwandtschaft z.B.) sollte man nicht Kiffen, weil durch den Cannabiskonsum eine Psychose ausgelöst werden kann, diese Psychose schlummerte bis dahin einfach im Hirn und wäre evtl. auch ohne den Cannabiskonsum ausgebrochen.

Was allerdings kaum einer weis ist, das Alkohol genauso Auslöser für Psychosen sein kann. Unter anderem deshalb find ich das Argument, dass Cannabis verboten ist weil es Psychosen auslösen kann, eins der schlechtesten Argumente.

Kommentar von brentano83 ,

Zumal das Psychose Risiko bei Alkohol sogar noch höher ist als bei Cannabis... Aber hey, ist ja illegal und so, deswegen Droge und so, deswegen verboten und so.. lol  

Kommentar von xo0ox ,

Echt? Konnte bisher keine Zahlen dazu finden, aber eben Tatsache ist Alkohol ist schlimmer.

Antwort
von IceTeaParty, 38

Eine Psychose ist eine psychische Krankheit. Eine der bekanntesten ist Schizophrenie. Viele Leute die das haben hören Stimmen und sehen Dinge die nicht da sind. Auf jeden Fall etwas, das ich keinem wünsche. Diese kann(wenn es ganz blöd läuft) durch den Konsum durch Cannabis ausgelöst werden. Dies kann aber soweit ich weiß nur passieren, wenn man dafür anfällig ist. Das Problem ist aber, dass man das im vorhinein nicht wissen kann. Also ob man dafür anfällig ist. Man kann also sein Leben lang kurz vor der Erkrankung einer psychischen Krankheit stehen ohne davon zu wissen. Cannabis KANN diese aber auslösen, da Cannabis nur auf den Kopf geht und nicht auf den Körper.

Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.
Lg

Antwort
von Nullsechsneunn, 33

'XX' im Titel nur, weil die frage schon vergeben war

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community