Frage von poppedelfoppe, 53

Psychopharmaka hilfe?

Hallo ich nehme zurzeit Psychopharmaka und sie helfen bei mir sehr gut ......nur leider nehme ich davon zu ,kennt einer welche wo man nicht zunimmt ,oder hat es überhaut sinn mit Psychopharmaka Sport zu machen weil man onehin nicht mehr abnehmen kann ?Hat wer Erfahrungen damit und was habt ihr gegen die steigenden Kilos gemacht ???

Antwort
von SebTM, 31

Hallo,

die Gewichtszunahme ist bei vielen Psychopharmaka ein Problem und als gängige Nebenwirkung bekannt. Es macht keinen Sinn, dir jetzt Präparate um die Ohren zu hauen bei welchen dies selten bis nie auftritt weil fraglich ist ob diese für dein Krankheitsbild geeignet sind. Interessant wäre es natürlich zu erfahren, welches Präparat du in welcher Dosierung einnimmst.

Sport macht sehr wohl Sinn! Der Effekt wird ggf. durch die Nebenwirkung gedämpft (keine oder verlangsamte Abnahme) dennoch werden Muskeln aufgebaut und diese verbrauchen ja schon mal generell Kalorien in Ruhe. Des weiteren ist Psychologisch erwiesen, das sich Sport/Bewegung positiv auf die psychische Gesundheit auswirkt.

Gruß,
SebTM

Kommentar von SebTM ,

Übliches Disclaimer: Eigenmächtiges absetzten der Medikamente nicht gut! Änderung des Präparats nur in Rücksprache mit dem Behandelnden Arzt.

Kommentar von SebTM ,

Gewichtsveränderungen werden bei Escitalopram unter den häufigen Nebenwirkungen geführt. (http://www.onmeda.de/Wirkstoffe/Escitalopram/nebenwirkungen-medikament-10.html)

Folglich bleibt zu raten am Montag Kontakt zum behandelnden Haus- oder Facharzt aufzunehmen und die Problematik zu thematisieren. Je nachdem wie gravierend die Nebenwirkung ist wg. zum Beispiel bereits vorhandenen Übergewichts könnte ein Wechsel notwendig sein.

Antwort
von sojosa, 28

Um die Gewichtszunahme in Grenzen zu halten ist es durchaus sinnvoll Sport zu machen und sich gesund zu ernähren. Dein Arzt hat dir das Medikament verschrieben was auf deine Beschwerden passt, deshalb sind Empfehlungen von hier nicht angebracht.

Antwort
von dkjbfdkjbfkjeu, 37

Besprich das am besten mit der Person, der dir die Psychopharmaka verschrieben hat. Eventuell kann man da noch tauschen, aber wenn sie sonst gut wirken, würde ich das nicht empfehlen.

Was nimmst du denn?

Kommentar von poppedelfoppe ,

Escitalopram ,kennst du die ?nimmst du auch welche wenn ja welche ?

Kommentar von dkjbfdkjbfkjeu ,

Ich selber nehme keine Antidepressivum, nein, aber ich beschäftige mich mit einigen. Die Zunahme bei manchen Psychopharmaka ist ja bekannt, leider. Wie gesagt, eventuell Medikament wechseln, aber das würde ich nun erstmal nicht empfehlen, weil man nie weiß, wie man reagiert und man froh sein sollte, dass es so gut funktioniert.

Aber ich bin kein Psychiater, sprich mal mit deinem. Der kann dir bestimmt helfen, was die Zunahme betrifft, vielleicht bietet er dir einen Wechsel an. Gehe ich aber nicht von aus.

Er hat es dir genau dieses Medikament ja nicht ohne Grund verschrieben. Aber Sport ist immer gut. Gesund Ernährung auch.

Kommentar von SebTM ,

Tut mir Leid, aber in diesem Fall muss ich dir widersprechen:

Prinzipiell eher davon auszugehen das kein Wechsel des Medikaments stattfindet ist genauso falsch wie zu sagen es muss gewechselt werden.

1.) Kommt es auf die Ausgangslage des Patienten an. Bei z.B. vorliegendem Übergewicht ist diese Nebenwirkung ein K.O.-Kriterium und würde auf jedenfalls gewechselt werden, da eine weitere Zunahme andere Gesundheitliche Einschränkungen provozieren würde

2.) Es kommt auf das genaue Krankheitsbild sowie die psychischen Folgen dieser Nebenwirkungen an. Viele Patienten mit Essstörung leiden unter Depressionen als Sekundärdiagnose. Diesen Patienten ein Antidepressiva zu geben das Sie zunehmen lässt bzw. dieses bei eintreten der Nebenwirkung nicht zu wechseln ist "verheerend". Der psychische Zustand der Patienten würde sich verschlechtern, die Essstörung ggf. wieder zunehmen und letztlich setzen die Patienten das Medikament heimlich ab. Das ist natürlich jetzt ein Extrembeispiel aber selbst ein "nur" von Depressionen betroffener Patient kann je nachdem ob eine "Ich"-Problematik vorliegt durch die Zunahme in eine Krise rutschen.

3.) "Er hat das Medikament nicht ohne Grund genommen!" - Ich habe einige Erfahrungen mit Psychiatern und kann getrost sagen es gibt so ein paar Lieblingsmedikamente (bei entsprechenden Ärzten) die für gewisse Diagnosen initial verschrieben werden. Gerade in diesem Gebiet wo keine klaren "Faktoren" feststehen die ein Medikament begünstigen oder eben nicht entscheidet einzig und alleine die Präferenz des Arztes ggf. auch sein heimlicher Vertrag mit einer Pharmafirma oder Apotheke aber das ist ein andere Problem.

Kommentar von dkjbfdkjbfkjeu ,

Okay, danke für die Aufklärung :)

Antwort
von Virginia47, 4

Ja, diese Erfahrung musste ich leider auch machen. Sodass ich in den fünf Jahren 20 Kilo zugenommen habe. 

Aber nun geht es mir so gut, dass ich die Psychopharmaka endlich absetzen konnte. Und nun normalisiert sich mein Gewicht wieder. 

Deshalb kann ich dir nur raten, trotzdem Sport zu machen - ist gut für die Psyche. Und deine Psychopharmaka nur so lange zu nehmen, wie du sie brauchst. 

Antwort
von Sanja2, 16

Sprich mit deinem Psychiater, der kennt mögliche Alternativen. Sport treiben macht trotzdem Sinn.

Antwort
von Arogancki, 16

Eigentlich von Psychopharmaka komplett die Finger weg lassen, aber frag doch mal nach ob es die Tabletten die du nimmst eventuell alternativ aus pflanzlichen Mitteln gibt (die eine ähnliche Wirkung haben). Oder aber du setzt die komplett ab und treibst nur sport. Ablenkung + Gewichtabnahme.

Kommentar von poppedelfoppe ,

warum komplett die finger von lassen wie meinst du das ?

Kommentar von Arogancki ,

Hast du wirklich alle Mittel versucht aus dieser "downphase" alleine zu kommen oder direkt zu den Medikamenten gegriffen? Psychopharmaka machen dich auf Dauer kaputt

Kommentar von poppedelfoppe ,

meinst du die Organe oder das sie mich psychisch kaputt machen?

Kommentar von Arogancki ,

Eher psychisch, da ich mich nicht genauer mit der Auswirkung auf die Organe auskenne.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten