Frage von fullofmysteries, 37

Psychologin sagt Therapie ist nicht notwendig nach 2tem Gespräch...wo Hilfe bekommen?

Hey, also letzte Woche hatte ich einen Ersttermin bei einer Psychologin und heute den zweiten.Und sie meinte,dass ich nicht mehr kommen bräuchte,da sie eine Therapie für sinnlos einschätzt,da ich sie nicht benötigen würde. Ich kam noch nicht einmal dazu ihr alles zu erzählen.Zum Beispiel weiß sie nicht all meine Probleme und z.B.hab ich ihr auch nicht erzählt,dass ich mich selbstverletze.Ich kam doch nicht dazu das zu sagen...Nur weiß ich jetzt nicht wo ich mir sonst Hilfe suchen soll. Ich meine,ich bin traurig,kann nicht schlafen,verletze mich selbst,erleide öfter Fressanfälle...alles strengt mich an und ich will manchmal am liebsten wegrennen..es wird mir alles zu viel. Ich fühle mich leer und einsam und habe niemanden zum Reden.Und jetzt hab ich mich dazu überwunden Hilfe zu suchen...und dann will man mir nicht helfen.Okay es ist super wenn ich nicht dahin muss..da spare ich Zeit und Stress. Aber wie werde ich normal ?Sodass ich normal mit Leuten kommunizieren kann ohne ständig zu zweifeln und angst zu haben ? Wo soll ich jetzt noch hin...Ich War bei Lehrern,bei dieser Psychologin...und niemand will mir helfen. Langsam gebe ich es auf... Bitte habt ihr einen Tipp?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo fullofmysteries,

Schau mal bitte hier:
Therapie

Antwort
von Isiluise, 10

weiter suchen, das ist das a und o. es kann lange dauern bis man den richtigen therapeuten gefunden hat, du musst schon echt glück haben wenn es gleich der oder die erste ist. und das nächste mal wenn du so ein gespräch hast dann raus mit der sprache, wenn du 2 stunden schon hattest und dabei noch nicht erzählt hast das du dich selbst verletzt, zeigt das das du mit dieser frau wohl nicht offen über deine probleme reden konntet.

du merkst es wenn du den oder die richtige gefunden bist, therapeuten haben schweigepflich das heißt sie werden niemandem davon erzählen und zudem verurteilen sie auch nicht. also wenn du das nächste mal so ein gespräch hast sag deine probleme schlicht und eifach, leg sie auf den tisch. dann wird man merken das du wirklich hilfe benötigst.

ich wünsche dir viel glück auf deinem weitern weg!

Antwort
von Crysali, 23

Versuche es bei einer Psychologischen Beratungstelle in deiner Nähe. Ich selbst habe Ähnliches erlebt und wurde dort anders behandelt als bei einem Psychologen. In diesen Beratungsstellen sind qualifizierte Menschen, die dir auch zuhören werden und im Dialog überlegen werden, wie und ob du Hilfe brauchst.
Sie werden dich sicher nicht einfach abweisen.

Antwort
von Harald2000, 21

Es gibt ja noch andere Therapeuten.

Kommentar von fullofmysteries ,

Ja aber die haben endlos lange Wartelisten.

Kommentar von Harald2000 ,

Wer weiß ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten