Frage von Lalalajdjdj, 30

Psychologin hinzu ziehen?

Guten abend, Ich habe eine komische frage Dafür muss ich aber etwas ausholen Ich bin in psychologischer Behandlung wegen svv und Esstörung und Depressionen Noch bevor ich in Therapie war, hatte ich es das ich im bett gelegen habe und nicht hochkam weil mich Gedanken beschäftigt haben über suizid. Seit gestern habe ich wieder solche Gedanken aber nur darüber was wäre wenn und wofür lohnt es sich für mich überhaupt noch. Meine Psychologin hatte mal was von kriesengesprächen erzählt das ich mich melden könnte wenn ich so etwas brauche sie weiß aber nicht das ich suizid Gedanken mal hatte weil ich das als Phase abgetan habe nun meine frage: ist das ein Anlaß für ein kriesengesprächen? Was würde passieren wenn ich ihr das erzähle ? Kanm sie mich einweisen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JaniXfX, 16

Hallo liebe Fragestellerin,

ja, das ist sehr sicher ein Anlass zum Krisengespräch. Berichte Ihr bitte genau so, wie Du uns berichtet hast. Im Zweifel lies diesen Text am Telefon vor - immerhin hast Du ihn schon geschrieben. Was weitere Schritte sind, wird Deine Therapeutin mit Dir besprechen - ihr scheint ein gutes Vertrauensverhältnis zu haben...

Antwort
von Dahika, 12

Ja ruf sie an und rede mit ihr. Sie wird dann entscheiden, was zu tun ist. Es hängt davon ab, wie sie das beurteilst, was du ihr erzählst.

Antwort
von FolwerGirl, 9

Ruf deine Psychologin an. Sie wird dir helfen.

Antwort
von Lalalajdjdj, 11

Bitte helft mir!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten