Frage von Aria25, 143

Psychologiestudium ohne NC?

Hallo Leute des Internets :)

Bei einem Psychologiestudium ist der Numerus Clausus ja recht hoch. Gibt es außer Kunsttherapie noch andere Möglichkeit in Richtung Psychologie ohne NC oder einem NC zwischen 1,8 und 2,3? Ich hatte sowieso nicht vor, Arzt zu werden, sondern eher als Therapeut zu arbeiten, der eben keine Medikamente verschreibt.

Vielen Danke schon mal und schönen Tag noch.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sozialtusi, 117

Es gibt einige Unis, wo der NC gar nicht so hoch ist. Ansonsten halt im (angrenzenden) Ausland.

Antwort
von Kimmay, 107

Ich würde mich da einfach mal deutschlandweit bewerben. Man weiß ja jetzt noch nicht, wie der NC mal sein wird.
Es gibt Unis wo der NC einfach höher ist, "unbeliebte" Unis an Randgebieten haben meist nicht so einen hohen NC.

Antwort
von SSunny96x, 96

Wenn du nicht unbedingt studieren möchtest, könntest du als Fachpflegekraft in einer Psychiatrie arbeiten. Dort kannst du "therapeutisch" arbeiten und beispielsweise bestimmte Gruppen leiten. 

Falls dann noch das Bedürfnis nach dem psychologie studium besteht, könntest du anschließend durch genügend Wartesemester reinkommen.

Viel Glück 

Kommentar von Kristall08 ,

Psychiatrie hat aber nur sehr bedingt mit Psychologie zu tun.

Kommentar von Sanja2 ,

als Pflegekraft arbeitet man nicht therapeutisch und leitet eher selten Gruppen

Kommentar von SSunny96x ,

Ich arbeite in einer Psychiatrie und dort arbeiten die Pflegekräfte viel therapeutisch, natürlich ist das eine ganz andere Ausbildung aber man kann auch dort eine Fachweiterbildung machen und sich auf Psychiatrien spezialisieren. In dieser Klinik beispielsweise führen zu 75% die Pflegekräfte die Therapiegruppen. Natürlich kann man das jedoch nicht verallgemeinern.

Jaa es gibt da einen erheblichen Unterschied zwischen dem Studiengang und der Psychiatrie, aber falls sie daran denken sollte später mal im klinischen Bereich zu arbeiten..liegt das ja nicht ganz so weit voneinander. 

Ich habe auch das Interesse Psychologie zu studieren! Ein letzter Tipp von mir wenn du überzeugt bist von diesem Studiengang, dann lass dich nicht schnell vom Weg abkommen, durch einige Hindernisse. 


Antwort
von Sanja2, 101

wenn du Psychologie studierst wirst du kein Arzt. Psychologen sind am Ende ihres Studiums eben Psychologen. Ärzte studieren Medizin und können dann ihre Facharztausbildung als Psychiater machen. Psychiater wirst du aber nicht durch das Psychologiestudium.

Kommentar von Aria25 ,

und weshalb ist der NC dann trotzdem so hoch?

Kommentar von Kimmay ,

Der NC richtet sich einfach nach dem schlechtesten, der genommen wurde. Psychologie ist einfach ein sehr beliebtes Studienfach.

Kommentar von Sanja2 ,

warum trotzdem?

Der NC errechnet sich anhand der Menge der Studienplätze und der Menge der Bewerber. Gibt es z.B. 50 Studienplätze und 100 Bewerber können nur die 50 Besten genommen werden. Die Note des schlechtesten der genommen wird ist dann der NC. Wenn es aber 50 Studienplätze und nur 49 Bewerber gibt, dann gibt es gar keinen NC.

Kommentar von Dahika ,

Psychiater sind keine Psychotherapeuten.

Kommentar von Sanja2 ,

und warum Dahika setzt du diesen Kommentar unter eine Antwort die das genau so aussagt?

Kommentar von Kristall08 ,

Nun ja, gefragt war eigentlich sowieso nach einem PsychoLOGIE-Studium.

Deine Antwort ist ja richtig, aber warum du den Psychiater ins Spiel gebracht hast, habe ich auch nicht ganz verstanden. ;)

Kommentar von Sanja2 ,

weil der Fragesteller was von Medizin und Medikamente verschreiben schreibt. Das darf ein Psychologe so oder so nicht. Somit gehe ich davon aus, dass der Fragesteller den häufigen Fehler macht und Psychologe und Psychiater nicht auseinander halten kann.

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 76

Kleine Aufklärung zum NC:

https://www.nc-werte.info/faq/numerus-clausus/was-ist-der-numerus-clausus.html

In Deutschland geschieht die Auswahl am häufigsten über die Abiturnote. Im Ausland ist das mitunter anders, z.B. in den Niederlanden oder Österreich. Dafür gibt es dann andere Voraussetzungen, Englisch und Mathematik müssen bis zum Abitur durchgenommen worden sein oder man muss einen Eignungstest absolvieren.

Die Therapeutenausbildung kommt erst NACH dem Studium, egal, ob es Psychologie oder Medizin war.

Antwort
von shirahime, 87

Muss es in Deutschland sein?

Sonst bewirb dich einfach in Österreich, da sieht die Sache schon anders aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community