Frage von manureindl1998, 97

Psychologiestudium für SUPERSCHLECHTE Schüler wie mich?

Moin.

Erstmal mein NC liegt bei 1,6 was vermutlich nicht sooo schlecht ist. Nur leider zu schlecht für Psychologie (Ich hab im Internet für "richtige" Psychologie, also nicht Lehramt oder Nebenfach, NC- Werte zwischen 1,0 und 1,5 gefunden).

Da ja die Differenz nicht sonderlich groß ist hatte ich mir ursprünglich gedacht dann nicht all zu lange warten zu müssen. Nur habe ich anscheinend das System falsch verstanden, denn so wie ich das verstanden habe ist bei NC 1,5 die Note 1,6 genauso viel wert wie 4,0.

  1. Frage: Ist das richtig? (wenn ja finde ich das leicht unfair aber okay :( )

  2. Frage´: Wie kann ich dann trotzdem ohne 700 Semester zu warten studieren (In Deutschland oder wenn schon unbedingt im Ausland, am besten im enschlischsprachigen)

Vielen Dank

Tschüss

Antwort
von mila848, 63

In Berlin kann man Psychologie auch ohne super Abitur studieren.. Kostet dann aber 5.000€ im Jahr. Gibt bestimmt noch mehr so Möglichkeiten, aber ich würde ich dir eig nicht raten. Dann warte lieber ein Paar Semester (da sollten wirklich wenige langen)... Kannst ja erstmal ein FSJ ein Jahr lang machen und dann solltest du schon Psychologie studieren können.

Kommentar von manureindl1998 ,

Das mit dem Wartesemestern ist so ne Sache. Da hab ich Grenzwartesemester zwischen 8 und 24 (!) Semstern gefunden. Und ich würde gerne doch Studieren bevor ich 50 bin. Aber Danke schon mal für die Antwort! :)

Kommentar von AnglerAut ,

Wären etwa 10 Wartesemester für ihn ...

Antwort
von Dukedo, 57

Eine Freundin hatte 2,1 und wurde in mehreren Unis in NRW für Psychologie zugelassen - und nur einmal mit wartezeit

Antwort
von schloh80, 23

Überall bewerben und hofffen, nachzurücken.

Parallel in Österreich und in den Niederlanden bewerben.

Wenn das alles nicht fruchtet: in Deutschland versuchen, sich einzuklagen.

Ansosten: Auf jeden Fall einen Plan-B überlegen. In fast allen Berufen, die Psychologen ausüben, gibt es auch Zugangswege ohne Psychologiestudium.

Antwort
von oelbart, 27

Österreich ist zwar nicht englischsprachig, aber mit etwas Übung versteht man die eigentlich ganz gut...schonmal an Innsbruck o.Ä. gedacht?

Kommentar von Ostsee1982 ,

Auch daran gedacht, dass es in Innsbruck bzw. Österreich zwar keinen NC gibt aber eine deftige Aufnahmeprüfung und es ein Maximum an 200 Studienplätzen gibt die nicht nur an deutsche Staatsbürger gehen?!

Kommentar von oelbart ,

Ich hab nie behauptet, dass das eine sichere Sache ist, aber man kann es ja versuchen.

Antwort
von AnglerAut, 54

Du kannst entweder über deine Note oder über die Wartesemester genommen werden, eine Mischung gibt es nicht.

Allerdings war der NC für Psychologie nicht überall 1,5 in diesem Jahr. Mit 1,6 wärst du in Würzburg oder Nürnberg im ersten Verfahren genommen worden.

Antwort
von Referendarwin, 52

Du hast das ein oder andere trotz deiner tollen schulischen Leistungen nicht verstanden. "Dein NC" liegt nicht bei 1,6, das ist dein Abiturschnitt.

Und ja: Es bringt nix, 4.0 wäre nicht schlechter.

Geh halt nach Groningen oder so.

Kommentar von manureindl1998 ,

Ja das habe ich wohl falsch formuliert. Ich Schuft ich. Aber danke trotzdem für die ernüchternde Wahrheit


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community