Frage von manutdfan, 24

Psychologie oder BWL?

Mich plagt seit einer Weile die Unsicherheit bezüglich meines künftigen Studienfachs. Grundlegend lässt sich über mich sagen, dass ich mich für nichts passioniert brenne, weshalb es für mich auch absolut keine Klarheit gibt. Ich spiele seit Langem mit dem Gedanken den "Versuch Unternehmensberatung" zu wagen und entsprechend BWL zu studieren. Die Schattenseiten der Branche überwiegen für mich aber immer mehr: Geringe Einstiegschancen bzw. "auf der Strecke bleiben" sofern man keine exzellenten Studiennoten mitbringt, großer Leistungsdruck mit enorm steiler Lernkurve, sehr kühles Arbeitsverhältnis mit "up-or-out-Mentalität", kaum mehr Freizeit und das für die recht kleine Chance sich zum Partner zu mausern um dann ein zugegebenermaßen stattliches Gehalt abzusahnen. Ist es das Risiko wert? Spiele neuerdings mit dem Gedanken vllt ganz was Anderes, vllt "sicheres" zu wählen, sodass man nachts auch schlafen kann. Denke da momentan verstärkt an Psychologie. Hingezogen fühle ich mich eher zur Unternehmensberatung aber ich habe auch nur angelesene Erfahrung in diesem Metier. Was würdet ihr sagen? Zu rislant?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo manutdfan,

Schau mal bitte hier:
Beruf Angst

Antwort
von Leopatra, 11

Mit BWL hast du ein solides Fundament, auf dem du später in ganz unterschiedlichen Richtung tätig werden kannst. Da du bis jetzt noch unsicher über dein späteres Tätigkeitsfeld bist, wäre BWL bestimmt besser als Psychologie.

Denn Psychologen haben nicht so viele Gebiete, in denen sie später tätig sein können. Das Studium ist übrigens sehr mathelastig (ich denke mehr als BWL sogar).

Antwort
von HaGue60, 9

Ich würde Dir empfehlen ein Freiwilliges Soziales (oder ökologisches) Jahr zu machen und mal ganz andere Aspekte greifen zu lassen. Vielleicht ist was Praktisches auch gut im Gegenzug zu all den Gedanken!

Das was Du geschrieben hast, ist alles aus dem Kopf, aber der Beruf soll ja eigentlich für ein Leben halten, man sollte sich für das, was man 8 Std. pro Tag macht, begeistern oder mindestens stärker interessieren!

Kommentar von Martin199111 ,

Fsj:D ? Digga das ist doch Ausbeutung altee

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten