Frage von Amira 06.06.2010

Psychologie auf Lehramt und danach Bachelor in Psychologie?

  • Antwort von holodeck 06.06.2010
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo, amira,
    .
    ohne mich in den neuen Bachelorregelungen allzu gut auszukennen .. dass Du nach einem Lehramtsstudium mit einem Zusatzjahr Psychologie einen Abschluss als Psychologe hast, wage ich doch sehr zu bezweifeln. Ich vermute einmal, das berechtigt Dich für den klinischen Bereich allerhöchstens zu einer Zusatzausbildung in der Kinder- und Jugendpsychologie. Die grundlegenden Inhalte von Pädagogik und Psychologie sind einfach mal viel zu unterschiedlich (und m.E. auch unterschiedlich anspruchsvoll), als dass sie eine derartige Gleichstellung erlauben würden.
    .
    .
    Diese mal aus der Hüfte geschossene Vermutung von mir bestätigen anscheinend auch die Auskünfte in den FAQ der Fernuni Hagen:
    .
    Ich habe Psychologie in einem Diplomstudiengang (z.B. BWL, Pädagogik) als Nebenfach studiert und eine Prüfung abgelegt. Kann mir diese Leistung im B.Sc. Psychologie anerkannt werden?
    .
    Nein. Prüfungen im Nebenfach Psychologie sind inhaltlich nicht gleichwertig mit Prüfungen im B.Sc. oder Diplom Psychologie.
    .
    http://www.uni-hagen.de/KSW/bscpsy/studienorganisation/faq.shtml#a5

  • Antwort von blablubblub 06.06.2010

    Huhu, an der FernUni Hagen kann man Psychologie studieren, ohne NC. Schau mal, ob das was für dich ist. Vielleicht kannst du an der FernUni anfangen (kannst ja derweil noch daheim leben), und dann später in ein höheres Semester an einer Präsenzuni wechseln kannst, oder spätestens für den Master.

    Hier der Link: http://www.fernuni-hagen.de/KSW/bscpsy/

    Es lohnt vielleicht, zum Fachstudienberater an deiner Wunschuni zu gehen und mit ihm über diese Möglichkeit zu reden. Studienortswechsel ist ja an sich in allen Studiengängen möglich, also kann man sicher von der FernUni auf eine Präsenzuni wechseln, wenn Plätze in den höheren Semestern frei werden.

  • Antwort von stolz1 06.06.2010

    Das dürfte sogar je nach Bundesland unterschiedlich sein. Vielleicht einfach mal bei einer übergreifenden Institution nachfragen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!