Frage von MaryPoppinsMary, 20

Psychologe und Eltern?

Ich bin weiblich und 18 Wenn ich zum Psychotherapheuten oder zum Psychologen gehen würde, würde dann irgendjemand was davon mitbekommen (aufgrund von Anrufen aus der Praxis, Briefen wie z.B. Rechnungen auch von der Krankenkasse)?! Oder könnte ich eine Psychotherapie im Prinzip auch "geheim halten"?

Antwort
von Seanna, 20

Mit 18 steht es dir frei. Du kannst den Antrag selbst unterschreiben und der Therapeut hat Schweigepflicht!

Kommentar von Seanna ,

Briefe kommen keine, wenn dann nur die Genehmigung des Antrags. Kann man aber mit der Krankenkasse regeln dass die den nicht schicken, nur an den Therapeuten.

Antwort
von Midgarden, 7

Kannst Du geheim halten, soweit es die Verschwiegenheit des Therapeuten betrifft.

Wenn Deine Eltern aber privatversichert und Du über sie versichert bist, erhalten sie die Rechnungen - aber auch sonst kannst Du nicht sicherstellen, daß irgendeine Stelle an Deine Adresse schreibt

Antwort
von LilaLarissa, 12

Ja kann man, nur mit der Krankenkasse wird es schwer, du wirst evt Post bekommen. Lebst du bei deinen Eltern?

Antwort
von Sleep9x, 14

Wenn du es nicht willst und es ausdrücklich in der Praxis so sagst, wird auch niemand was mit bekommen, die werden schon dafür sorgen, denke ich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten