Frage von AliensGamer, 31

Psychologe oder Phase?

Ich habe seit 2 Jahren keine Freunde und keine regelmäßigen sozialen Kontakte. Seit 6 Monaten fühle ich mich einsam. Seit 2 Monaten sehe ich kein Sinn mehr in meinem Leben und seit 3 Wochen habe ich Selbstmord Gedanken. Ich habe niemanden mit dem ich drüber reden kann und deshalb hoffe ich hier auf Hilfe. Ich würde gerne wissen ob ich zum Psychologen gehen sollte oder ob es hoffentlich nur ne ziemlich lange und harte Phase ist.

Antwort
von alinaa0, 11

Ich weiß nicht wie Alt du bist, aber es könnte sein,dass es eine Phase ist,denn im Jugendlichenalter hat man öfter mit schlimmen und verunsicherten Gedanken zutun. Ich würde an deiner Stelle aufjedenfall mal zu einem Psychologen gehen und gucken ob sich deine Psyche verbessert. :) Alles Gute

Antwort
von mistergl, 10

Naja, ein Psychologe kann dir auch nicht helfen Freunde zu finden bzw soziale Kontakte zu knüpfen. Es sei denn du hast Angst davor.

Du hast doch sicher Hobbies oder Dinge, die du gerne tust und bist sicher nicht der einzige mit diesen Vorlieben. Es gibt für jeden Schiß Chats oder Communities wo du dich austauschen kannst. So könnte man neue Kontakte knüpfen. Allerdings musst du das schon wollen.

Organisiere dich in Vereinen oder sowas. Abhängig davon, wie alt du bist, würde evtl auch ein Tapetenwechsel oder Jobwechsel Wunder wirken.

In Bezug auf deinen Nick, evtl etwas Abstand vom PC und dem zocken nehmen. Sowas kann einen bei Überbeanspruchung in deiner Situation noch mehr ins gesellschaftliche Abseits drängen. Du bist  sicher noch jung und hast noch ne Menge Dinge zu erleben.

Antwort
von ThePhoenix01, 17

Ich kenne deine Probleme, zwar nicht in dem Ausmaß aber ich kann mich in dich hinein versetzen. Was mir über die Zeit geholfen hat, war die Spiritualität, sie hat mir die Augen für ein "neues" Leben geöffnet und seit dem geht vieles in meinem Leben besser. Ich kann es dir nur empfehlen, wenn du jemanden zum schreiben brauchst, könnte ich auch mit dir schreiben. =) Ich hoffe das alles wieder gut wird. =)

Antwort
von kimala00, 1

Heyy duu

Wie alt bist du denn wenn ich fragen darf?

So wie du es beschrieben hast hört es sich eher nicht mehr nach einer Phase an. Ich würde mal mit einem Arzt, Psychologen o.ä. reden und dich beraten lassen. 

Ich wäre immer für dich da wenn du reden willst, weil ich habe selbst in einer solchen Situation gesteckt habe.

Alles Gute!

Antwort
von FelinasDemons, 12

Könnte eine Phase sein oder erst der Anfang.
Das ist aber unwichtig. So oder so solltest du dir psychologische Hilfe suchen,vor allem wegen den Suizidgedanken.

Mir geht's ähnlich. Meine Depression fing zwar erst letztes Jahr richtig an,aber ich war schon immer etwas melancholisch und leicht vereinsamt gewesen.

Vlt ist das bei dir ja auch so:/

Alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten