Frage von Nani4, 88

Psycho und so?

Hallo! ich bin leider Psycho und habe Depressionen und habe Selbstmord gedanken.. Ich will mich nicht ritzen oder zum Doktor... Habt ihr paar Tipps wie ich die weg kriege?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von FruityGirl, 25

Du solltest dem auf den Grund gehen und herausfinden, wenn du z.B. keine Motivation findest und deine Gedanken sehr negativ sind, dann kannst du verschiedene Websites und Blogs lesen und dir selbst vielleicht ein paar Zettelchen schreiben und an deinen Spiegel hängen :) zur Ermutigung, Aufmunterung.
Wenn du gar nicht damit zurecht kommst, wende dich an deine Freunde, Familie und spreche mit deinem Arzt, der wird dich beraten oder dich jedenfalls zu einer Psychologin schicken, die dir helfen werden.
Ich denke, du hast schon einen Schritt in die richtige Richtung gemacht, dass es dir auffällt und du etwas dagegen unternehmen willst und du nach Hilfe fragst. Das ist sehr gut und auch sehr mutig!
Vielleicht könntest du etwas mehr beschreiben wie es dir geht und wann du Selbstmordgedanken bekommst und wie du damit umgehst, dann kann ich dir vielleicht ein bisschen besser helfen!
Auf jeden Fall sind Positivät und auf sich selbst hören und sich um sich selbst sorgen sehr gut, wenn du z.B. müde bist, dann schlafe mehr usw. Solche kleine Dinge können dir helfen, in alles wieder etwas Ordnung zu bringen und diesen Vorgang zu verstehen, was mit dir passiert.
Ich kann von mir selbst aus sagen, dass mir bei meiner Depression sehr viel Unterstützung von meinen Freunden und mein Wille und Bemühungen, sich wirklich gut und positiv durchgesetzt haben. Ich bin mir sicher du schaffst das und dir wird es bald besser gehen!
Du kannst mir gerne schreiben, wenn du einzelne Fragen hast und ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen und habe nicht deine Frage falsch verstanden! ♡♡♡

Antwort
von Mikey86, 15

Hallo

Zu beginn.. bitte einmal Fenster öffnen und gaaaaaanz Tief und bewusst einatmen.

So.. jetzt können wir beginnen.

Wie alt bist du?

Bitte erkläre mir, wie du auf die Idee kommst, das du ein Psycho und/oder Depressiv bist.

Hat dir dies ein Fachmediziner diagnostiziert? Ist es nicht eher so  das du momentan ein bisschen im Gefühlskarussel sitzt, dich im Teenialter befindest und durch deine Körperliche veränderung anhand der Umstellung deines Hormonhaushaltes dich missverstanden, und manchmal traurig fühlst?

Kann ich dich beruhigen.. das ist völlig normal.

Eine Ferndiagnose kann ich dir nicht stellen, genausowenig kannst du dir eine Selbstdiagnose geben. Solche Vermutungen muss ein ausgebildeter Facharzt untersuchen und diagnostizieren. Bitte mach dich nicht voreilig selbst verrückt.

Wenn du dich dermassen gestört fühlst in deinem befinden, wende dich bitte an deinen Hausarzt. Nur der kann und darf dir eine diagnose und gegebenenfals eine therapie verordnen. Irgendwelche selbstmedikationen solltest du unbedingt unterlassen.

Wenn du deine von dir wahrgenommenen gefühle lieber im privaten Rahmen mitteilen möchtest, darfst du dies natürlich gerne tun.

Eigen Recherche im Internet solltest du nicht anstellen, da es sehr schnell passiert, das man sich in etwas was halt gerade danach klingt, reinsteigert.

Ich wünsch dir alles gute

Antwort
von taniavenue, 54

Ganz ohne Arzt wird das nicht funktionieren. Depressionen können auch durch einen zu niedrigen serotoninmangel im Gehirn entstehen. Das könnte man mit anti depressiva behandeln und dir würde es besser gehen. Trotz allem bleibt dir der weg zu Psychologen/Psychiater nicht erspart 3

Kommentar von xnihc ,

Für einen niedrigen serotoninwert ist kein AD zwingend notwendig

Antwort
von xnihc, 16

Woher kommt denn die diagnose depression wenn du nicht zum arzt gehst?

Bisschen trauer und demotivation ist kein direkter anhalt für depression. Bei dir würde ich spontan eher auf pubertät tippen. Rede mit nem lehrer. Aber bitte diagnostizier dich nicht selbst vot allem nicht mit so ernsthaften krankheiten wie depression.

Kommentar von skogen ,

Das werden Pubertierende nie verstehen. Finde sowas ziemlich mies gegenüber richtig Kranken. Naja...

Antwort
von Victoriaha, 26

Lese bücher oder zeichne das beruhigt die verschiedenen Farben, daraus kannst du dir etw neues aufbauen zeichne oder male wie du dich fühlst

Antwort
von Nani4, 2

Hi liebe Community, das Thema hat sich jetzt erledigt. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community