Frage von CKTap, 64

Psychische/organische Krankheit finden?

Wie wahrscheinlich ist es dass eine krabkheit nicht gefunden werden kann wenn man ein tomographie und blutabnahme + psychatrisches gespräch veranlasst? Ich bin mir sicher dass ich psychisch krank bin (PTBS/Depressionen) und daher die frage ob soetwas bei einer tomographie bzw blutabnahme gefunden werden kann? Möchte endlich gewissheit jeder arut sagz etwas anderes

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von JanRuRhe, 30

Hallo!
Ganz wichtig ist eine Diagnose. Und erst wenn körperliche Ursachen in Frage kommen, ist eine MRT oder eine Kernspintomografie sinnvoll ( zB bei Taubheitsgefühlen).
Bei psychischen Problemen ist die eine Diagnose sehr schwer. Junge Ärzte lernen neue Methoden, alte Ärzte haben die Erfahrung. Häufig keine eindeutigen Anzeichen.
Bitte sei offen und höre den Ärzten zu ( machen viele nicht).

Antwort
von Dahika, 15

Diese Frage hast du doch schon mal gestellt,und ich habe auch geantwortet, oder nicht?

Kann es sein, dass du mit deiner Suche nach etwas Organischem nach der schnellen einfachen Lösung forschst? Pille, Spritze und gut ist?

Wie wäre es, wenn du einfach mal den Ärzten vertraust und nicht von einem Arzt zum Anderen rennst?

Nein, eine psych. Erkrankung kann nicht durch eine Tonographie oder durch Blutabnahme diagnostiziert werden. Es sei denn, dass der psych. Erkrankung eine organ. Erkrankung zugrunde liegt. Gehirntumor, z.B.

Das ist aber sehr selten, und das hätten dir "die Ärzte" auch schon gesagt.

Antwort
von SiViHa72, 34

Nein, eher nicht. Dann müsste die psych. Krankheit organische Ursache (oder Auswirkung) haben,w as eher nicht der Fall ist.

zur Diagnose psych. Sachen (die also nicht durch organisches verursacht sind) ist definitiv Gespräch mit Fachmann DAS entscheidungsfindende.

Antwort
von voayager, 9

In einem solchen Fall ist ein EEG eher aussagekräftig, wenn es denn eine endogene Deptression ist. Ein PET wäre wohl auch da indiziert.

Antwort
von Woropa, 27

Du bringst da wohl einiges durcheinander. Eine psychische Krankheit ist eine seelische Krankheit, keine organische Krankheit. Bei einer Computertomographie oder einem Blutbild kann nicht festgestellt werden, ob du psychisch krank bist. Sowas kann wohl nur durch Tests beim Psychologen herausgefunden werden.

Kommentar von CKTap ,

das ist schonmal falsch. psychisch und organisch ist dasselbe. wer psychisch krank ist hat auch automatisch körperliche beschwerden.

Kommentar von Woropa ,

Das stimmt auf gar keinen Fall. Physisch und organisch ist dasselbe.  Wegen einer psychischen Krankheit hat man keine körperlichen Beschwerden.

Kommentar von bluebird74 ,

Woropa, mit dem Kommentar sprichst du aus was ich denke. Himmel, wenn man keine Ahnung hat. :)

Kommentar von CKTap ,

natürlich lol. psyche und korper hängen eng zsm

Kommentar von CKTap ,

man kann alleine wenn man sich einredet man sei körperlich krank z.B. eine grippe bekommen bzw das immunsystem schwächen

Antwort
von stonitsch, 8

Hi CTKap,wahrscheinlich ist mit "PTBS" posttraumatische Belastungsstörung gemeint,welche als eigenes Syndrom gewertet wird.PTBS allein ist ein seelische Störung.eine Tomographie oder Blutabnahme kann eine PTBS allein nicht diagnostizieren.Depressionen allerdings können auch mit organischen Erkrankungen zusammenhängen.Ein Entweder-Oder ist weder möglich noch sinnvoll.LG Sto

Antwort
von bluebird74, 19

Wenn du meinst PTBS oder eine Depression zu haben gibt es verschiedene Anzeichen. Diese Anzeichen solltest du in einem Gespräch mit einer Psychologin/Psychotherapeutin klären/verarbeiten. 

Denn dort gehört eine PTBS/Depression hin.

Die körperlichen Symptome vergehen dann auch. Klinisch wird im Gespräch mit Ärzten eher wenig gefunden, aber eine gute Therapeutin wird dir helfen und herausfinden was in dir los ist.

Antwort
von KatzenEngel, 36

Also Depression/ PTBS kann weder durch Blutabnahme noch durch eine Tomographie diagnostiziert werden.

Kommentar von CKTap ,

wie kommst du darauf? Da geschehen doch veränderungen im gehirn?

Antwort
von LittleMistery, 7

Nein, ich glaube nicht und wenn du Gewissheit haben willst, wie du schreibst, dann lass dich untersuchen, da du das ja eh willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten