Psychische Störung,Ja/Nein?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Klär doch erstmal die körperlichen Aspekte. Ansonsten denke ich das was die anderen schon sagten : Prüfungsangst 

Da kannst du mal zum Schulpsychologen mit gehen. Eine richtige Psychische Störung ist das nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das tatsächlich immer wieder bei Klassenarbeiten kommt, tipp ich auch eher, dass es vom "Kopf" kommt. Irgendwas in die Richtung Prüfungsangst.

Habt ihr sowas wie einen Schulpsychologen? Wenn ja, würd ich diese/n mal aufsuchen. Alternativ vielleicht mal mit einem Vertrauenslehrer reden. Für sowas sind die Leute da - und die können dir sicher sinnvolle Ratschläge geben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Prüfungsangst. Das äußert sich bei manchen durch körperliche Beschwerden. Wie du ja selbst festgestellt hast war es nach den Arbeiten wieder weg.

Ich habe z.B. immer tierische Rückenschmerzen wenn etwas unangenehm4ens absteht., Hinterher ist es immer weg.

Psychisch gestört bist du deswegen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß das mit der Magenschleimhaut abklären, es hört sich nach Nervosität an, da es immer vor Klassenarbeiten ist!

man kann auch eine Form der Gastritis haben, die durch Streß ausgelöst wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ,das ist keine psych.Störung sondern Agst von Prüfung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 0SweetThing0
16.06.2016, 08:54

Was kann man dagegen tun?

0

Wenn du selbst schon sagst, dass es ein Problem für dich ist, ist es ein Problem. Das es mit der Schleimhaut zusammen liegen KÖNNTE.. Ja, das ist eine von vielen Vermutungen. Aber Tests wurden wohl nicht gemacht? Eine einfache Verhaltenstherapie würde dir sicher gut tun. Dabei werden Fehler in deinem Verhalten / deiner Denkweise gefunden und mit Hilfe von deiner Mitarbeit behoben. Bespreche das mit deinen Eltern. ABER du kannst auch einfach zu einer Therapie-Erstbesprechung gehen, deinen Fall erklären und meist ist es so, dass die Therapeuten dir dann weitere Termine geben, die deine Krankenkasse bezahlt. Das wird dir der Therapeut sagen. Und denk immer dran: Wenn du dir selbst schon sagst, es ist zu kotzen - dann kotzt du auch!

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?