Frage von Liilyxx, 68

Psychische Störungen oder irgendwas anders?

Hey, ich w14 bin gerade alleine zuhause, ca. 24 Uhr. Das mag sich jetzt vielleicht komisch anhören, aber ich weiß mir grad nicht anders zu helfen. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch, empathisch und führe sehr oft Selbstgespräche. Es ist nun gerade so das ich seit 30 min immer wieder anfange stark zu weinen und zu schreien und obwohl ich keine großen Belastungen oder Probleme hab momentan fühlt es sich so an, ich laufe mit einem Messer in der Wohnung rum wegen Angst, habe das öfters, ich stelle mir immer was aus Horrorfilmen vor und habe ständig Paranoia. Ich habe starke Kopfschmerzen und weiß nicht was mit mir los ist, ich rede die ganze Zeit irgendetwas wo ich nichtmal selber weiß was ich meine, ist dass noch normal...??

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von AriZona04, 18

Vielleicht solltest Du - für einen Anfang - die Horrofilme weglassen. Und dann solltest Du Deine Eltern anrufen und fragen, ob sie nach Hause kommen könnten - Du kannst nicht allein zu Hause sein - offensichtlich. Deine Eltern haben die Fürsorge für Dich und müssen dafür sorgen, dass es Dir gut geht. Es geht Dir NICHT gut!


Antwort
von Satiharu, 9

Nun, Horrorfilme sind etwas, das ich den Dumpfbacken zuschreibe. Wenn du feinfühlig bist, dann umgib dich mit einer heilen Welt. Tu ich auch und bin fröhlich. Weinen ist nicht schlimm oder schreien. Aber gönn dir einen schönen Film. Chihiros Reise ins Zauberland zum Beispiel und trink ne warme süsse Milch oder Tee. Schliess dein Zimmer ab wenn du dich wohler fühlst, aber dann lass ich auf dich selbst ein. Ich empfehle dir, falls du englisch kannst, das Buch: Alice's Adventures in Wonderland. Da hörste auf zu denken. (:

Ruhe und Vertrauen sind wichtig. Die Welt ist ein wundervoller Ort, wenn du mir nicht glaubst, dann geh zu den Bäumen und schaue in die sternenklare Nacht.

Gute Nacht (:

Antwort
von norbert9014, 10

Ja - das ist normal. Wenngleich man sagen muss, dass hier natürlich auch eine übergroße Ängstlichkeit mitschwingt

Der Kopf macht manchmal seltsame Dinge: gerade wenn wir angespannt sind oder sehr einsam, kann es sein, dass wir in Gedanken einsteigen, die sich ständig selber weiterentwickeln .. und das in einer sehr gemeinen Dynamik. Je "kleiner" wir noch sind, desto mehr sind wir auch noch "magische" Wesen.- das heißt, desto mehr denken wir in Mythen, Märchen, Zaubern und Fabeln.

Je bessere Begleitung der Mensch in seiner Entwicklung hat... keine Horrorfilme ab 18, (und all die Dinge, wo erwachsene sagen "Das tut man nicht" und "Lass das sein"!) dazu Eltern die mit einem gut reden können, wenn man Ängste und Unsicherheiten hat... die einen in den Arm nehmen und Sicherheiten geben und einfach gut begleiten... je sicherer ich mich fühle, dort wo ich bin... desto besser gelingt es mir damit umzugehen.

Und eine gewisse Lust ist ja auch dabei: Gruselgeschichten am Lagerfeuer der Zeltfreizeit, Halloween... Gespenstergeschichten bei der Übernachtung mit der Freundin... das jagt kleine Schauer über den Rücken, gruselig und doch schööön...

Wenn man allerdings eben einsam ist,- sich unwohl fühlt... man gerade sehr beschäftigt ist mit Problemen... oder einfach überfordert... "ich wollte nicht so alleine hier sein!..." dann dreht der Kopf eigene Kreise.
Hör Entspannungsmusik,- guck eine Komödie oder Liebesfilm... telefoniere mit einer Freundin-.... bring Dich runter

Und-- dann ganz mit dem Kopf, logisch bleiben: "Es passiert nichts!  Ich bin nur alleine.. ich lasse mich aber nicht treiben.. ich lasse mir nicht den Kopf verdrehen... ich bin ruhig und ich bleibe bei mir!"

Diesem unguten Gefühl muss man halt begegnen... das kann Dir niemand abnehmen: Aber mit diesen Informationen sollte Dir das gut gelingen

Gute Nacht   Norbert

Antwort
von Maximilian1211, 29

Nein, das klingt wirklich nicht normal. Du solltest mal mit deinen Eltern über diese Probleme reden und dann einen Psychologen aufsuchen. Gute Besserung :-)

Antwort
von TorDerSchatten, 24

Gruselig finde ich, daß du denkst es sei 24 Uhr. Bei mir ist es 20:30 Uhr

Kommentar von Liilyxx ,

Ups hab mich verschrieben, ich meinte bis 24 Uhr 

Kommentar von TorDerSchatten ,

Ruf Freundinnen oder deine Oma an, dann bist du abgelenkt und es geht dir besser

Antwort
von rockylady, 25

nee, normal nicht. Nennt sich Schizophrenie.

Antwort
von fragensindwow, 13

Ist nicht normal, am besten zum pyschologen.

Antwort
von Nordstromboni, 22

wie Pubertät hört sich das nicht an

leg das Messer zurück und sag deinen Freunden Gute Nacht und geh schlafe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community