Psychische Probleme, ausziehen ohne Geld?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie weit ist die zukünftige Schule vom Elternhaus entfernt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dada19
01.06.2016, 01:45

ca. 1,5 - 2 Stunden mit Bus und Bahn, mit dem Auto wäre es eventuell etwas weniger, aber viel nimmt sich da nicht und das mag ein top gesunder vielleicht nicht verstehen, aber für jemanden der vorbelastet ist, ist das sehr anstrengend. Das weiß ich, da mein Arzt mir bei meinem FSJ das ähnlich weit weg war abraten musste es weiter zu machen.

0

Du kanst mit hielfe deines Arztes /Therapeuten ausziehen wen er dir bestätiegt das du dort besser ausziehst.Oder Auch mit Hielfe des Jugendamtes.!Dan kanst du Geld vom Jobcenter dafür bekommen.

2 Dir Steht mit deine Auszug dein Kindergeld zu und du must es blos selber beantragen.Auch steht dir Unterhalstgeld von deinen Eltenr zu spätestens wen du mit der Ausbildung beginst.Da ist es egal ob es deine Eltern wollen oder nicht.Notfals must du dan einen Anwalt einschalten. Rede auch mit der Krankenkasse das du dein Pflegegeld selber bekommst.Nur gehe bitte nicht alleine zum Jobcenter den man weis nie auf was für Tyen man dort trift die da "Arbeiten".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

#weiß ich halt sehr traurig finde das die Krankenkasse meistens maximale 25 Std Therapie übernehmen und dann meinen ach den Patient geht es jettz super und weigern sich weiter die Therapiezeit zur zahlen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein guter kann dir sicher weiterhelfen, wenn du keinen hast, wende dich an irgeneinen Arzt, dem du vertraust. Der wird dich dann sicher entsprechend weitervermitteln.

Wenn deine Eltern deine berechtigten Ansprüche nicht anerkennen und dir nicht wirklich helfen wollen: Du bist volljährig, d.h. sie können dir nichts vorschreiben - such dir evtl. über Vermittlung eines Therapeuten einen vernüftigen Anwalt, der die rechtlichen Angelegenheiten für dich regelt. Reib dich nicht auch noch mit solchen Dingen auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dada19
01.06.2016, 01:47

Einen Anwalt auf meine Eltern setzen möchte ich eigentlich auch nicht, dafür würden sie mich sicher hassen. Ich möchte im guten ausziehen und das Verhältnis nicht noch mehr verschlechtern, das kann ich erst recht nicht gebrauchen...

0

Jede Grössere Stadt hat einen Sozialpsychatrischen Dienst, Telnr. findest du im Net, wende dich dahin, die Unterstützen dich.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?