Frage von Jeezyjezz, 18

psychische Probleme - Cortisolüberschuss?

Hallo,

Ich bin M und 19 Ich habe seit Jahren psychische Probleme und damit einhergehend auch Konzentrationsschwierigkeiten, Kopfschmerzen, Niedergeschlagenheit, Unruhe etc. pp und einen Druck im Kopf.

Jetzt habe Ich meinen Blutdruck gemessen und da kam raus 131 zu 86. Mir ist noch desweiteren aufgefallen, dass wenn Ich etwas esse, diese Beschwerden sich verbessern. Dadurch ist mir in den Sinn gekommen, dass Ich

  1. Entweder zuviel Cortisol habe (Durch den Stress welche meine psychischen Probleme erzeugt haben)
  2. Oder zuwenig Serotonin

Was kann Ich nun dagegen tuen? Meine Probleme kann Ich derzeit nicht lösen, bin auch beim Therapeuten. Daher habe Ich gedacht ob es irgendwelche Tabletten o.ä. um den Serotonin bzw Cortisol Spiegel zu verändern gibt (nicht verschreibungspflichtige) ? Johanniskrauttee habe Ich bereits probiert und es hilft nur etwas und zwar gegen meine innere Unruhe.

Antwort
von sozialtusi, 12

Alles, was in die GEhirnchemie effektiv eingreift, ist natürlich nicht frei zu bekommen. Du kannst auch selbst nicht feststellen, um was es sich handelt - da muss ein Experte ran. Es gibt hunderte Medikamente in der Richtung, tausende Dosierungen und alle wirken leicht anders. Und selbst Ärzte verschreiben meistens nicht gleich auf Anheib das Passende. Da muss man manchmal sich etwas rantasten, was Medikament und Dosierung angeht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten