Frage von Nasowasaber, 23

Was kann ich tun? Meine psychisch kranke Mutter beißt.

Ich bin dabei mich zu scheiden und bin wieder zu meinen eltern gezogen. mit meiner mutter haben wir uns noch nie verstanden ich war schon immer ihr ventil sie hat immer alles an mir ausgelassen das weiß jeder in der familie und das gibt sie auch ganz offen zu seit meiner kindheit hat sie mich erniedrigt gesagt das sie sich vor mir schämt ich habe schon immer minderwertigkeitskomplexe gehabt . ich habe geheiratet leider genau so einen mann wie meine mutter der mich demütigt und schlecht zu mir ist mir geht es sowieso psychisch nicht gut habe keine arbeit nichts bin wieder bei meinen eltern und die probleme mit meiner mutter gehen schon wieder los sie sagt ich sei schuld an der trennung weil ich eh nichts hinkriege und ich solle verschwinden sie dreht oft auch völlig durch und greift mich an beißt mich verletzt mich und später bereut sie es manchmal und entshuldigt sich und sagt das sie sich eigentlih über ihre hohe rechnung oder sonstwas aufgeregt hatte und es deshalb an mir ausgelassen hat, ich bin ja auch kein kind mehr will natürlich keine last mehr für meine eltern sein aber ich will auch meiner mutter helfen sie bekommt eigentich tabletten vom psychater aber nehmt diese nicht ein und geht auch nicht zu terminen wenn ich sie drauf anspreche dreht sie völlig durch. wie kann ich dieses problem lösen es belastet mich sehr?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Realisti, 23

Sieh zu, dass du da wegkommst.

Sprich mit dem Amt, bei uns hilft auch der Sozialdienst Kath. Frauen (für alle Konfessionen) von solchen Zuständen weg zu kommen. Frag mal deinen Geistlichen oder deinen Hausarzt, ob er Adressen hat von Organisationen, die in Lebenskriesen unterstützen. Dort bekommt man praktische Hilfe, bei der Wohnungssuche und beim Ämterkram.

Antwort
von Seanna, 7

Sprich dringend mit dem sozialpsychiatrischen Dienst. Das ist kostenlos und die können sowohl dir da raus als auch den anderen Beteiligten bei ihren Problemen helfen. Die kommen auch nach Hause bei bedarf. Aber erstmal nur ein unverbindliches Gespräch.

Nummer gibt's bei Gesundheitsamt.

Antwort
von Ekelpaket90210, 16

Du solltest das beim Amt thematisieren und dir eine eigene Wohnung holen. Die steht vermutlich Unterhalt oder wenigstens Hartz IV zu, wenn du dich gerade scheiden lässt. Das Amt holt sich das Geld dann im Zweifelsfall bei deinem Ex-Mann wieder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten