Frage von Zoetrope1234, 38

Psychisch krank oder alles gut?

Moin Leute,

ich kann es nicht wirklich einschätzen, deshalb frag ich mal nach.

Also schon in der Grundschule bin ich oft alleine über den Schulhof gegangen und habe mit meiner Hand (ans Ohr gelegt) und dann entfernte Sternenschiffe angerufen und ihnen gesagt es sei Zeit zu landen. Auch hab ich immer wieder versucht das Wetter zu beeinflussen und habe bspw. den Regengott heraufbeschworen auf dem Spielplatz mit nem Freund zusammen. (Hat sogar geklappt).
Ich habe kaum Schuldgefühle, das Gesetz interessiert mich nicht wirklich.
Habe selten Halluzinationen und spreche öfters mit etwas Übernatürlichem. (Meinem Meister).
Ich schwanke auch immer etwas zwischen leichter Depression, Angst, leichter Manie und Hypochondrie.

Muss ich mir sorgen machen??

Antwort
von SunKing33, 16

Hallo,

die entscheidende Frage ist folgende:

Bist Du in der Lage ein normales Leben zu führen?

  1. Leidest Du selbst unter Deiner Situation (deinem Erleben)?
  2. Leiden andere unter Dir (den Auswirkungen Deines Verhaltens)?

Zu 1. Was Du über Dich schreibst, klingt ungewöhnlich, muss aber nichts mit Krankheit zu tun haben. Wenn Du aber das Gefühl hast, die Kontrolle über Dein Tun zu verlieren, weil z.B. Dein Meister bestimmt, was Du tust, und Du Dich gezwungen fühlst, dann brauchst Du dringend Hilfe!

Gleiches gilt, wenn Du Leid erlebst oder wenn Deine Lebenszufriedenheit, deine Zukunftsperspektive eingeschränkt sein sollte (z.B. weil andere - so wie Du bist - nichts mit Dir zu tun haben wollen).

Zu 2. Regeln und Gesetze sind dafür da, dass niemand die dem anderen zustehende Freiheit beschneidet und damit größere Rechte beansprucht als andere. Wenn Dir Dein Meister sagt, das Nicht-Einhalten von Regeln sei ok, dann brauchst Du dringend Hilfe!

Alles Gute!

P.S. Wenn Du den Regengott beschwören kannst, bist Du in vielen Gegenden der Erde ein willkommener Spezialist! Wenn Du es behauptest, ohne es zu können, bist Du ein Hochstapler oder ein Scharlatan. Auch dann würdest Du Hilfe brauchen!

Antwort
von xXSmInXx, 15

Hey, also das, was du in der Kindheit gemacht hast, finde ich völlig normal, da Kinder viel Phantasie haben und z.B. ausprobieren ob sie etwas mit übernatürlicher Kraft oder so bewegen können. Diese Kreativität und Phantasie gehöhrt zu einem Kind dazu.

Allerdings solltest du dir, jenachdem wie alt du bist, über Regeln und Gesetze bewusst sein und dass du diese einzuhalten hast.

Es soll ja solche Leute geben, die mit Übernatürlichem reden können. Ist dementsprechend eine Begabung außer du meinst jetzt eine erfundene Person, dann ist es leicht merkwürdig. Darf ich fragen wie alt du bist?

Woran merkst du, dass du leichte Depressionen hast? Wenn du dir unsicher bist, lass dich doch auf die Letzteren testen.  :)

Liebe Grüße xXSmInXx

Antwort
von LDV2012, 9

Naja man kann es schlecht als Wahn oder Halluzination bezeichnen, weil du dir offenbar darüber im klaren bist, dass es nicht der Realität entspricht. 

Also eher eine pseudohalluzination.

Depression und Manie sind es definitiv nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten